Brudertunnel Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(7)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 140 Hm  /  1100 Hm
0:40 Min.  /  4:40 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungNordost
AusrichtungNordost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Lamsenspitze  (2508 m)
Charakter:

Tunnelklettersteig durch die steilen Wandfluchten bei der Lamsenjochhütte. Der Steig wurde im Sommer 02 kompl. saniert und in der Routenführung auch etwas verbessert, er mündet am Schluß in einem Durchschlupf. Im hinteren Winkel des Tunnels ist auch die Schlüsselstelle, ein kurzes Steilstück, das mit Klammern und einem Seil gesichert ist. Perfekte Alternative zum Normalweg, der oben erreicht wird und dem man ca. 45min bis zum Gipfel folgt (versichert, A/B).

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.

Ausrüstung:

Kompl. Klettersteigausrüstung und Helm. Für schwächere Geher und Kinder evtl. Sicherungsseil nötig.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Mittelschwerer Klettersteig der mit C bewertet ist, meist aber B ist. Bei Nässe ist es im Tunnel feucht und lehmig und deshalb eher nicht zu empfehlen.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz bei der Gramaialm auf dem markierten Weg zur Lamsenjochhütte (ca. 2 Stunden). Von der Hütte auf markiertem Weg kurz in Richtung Lamsenjoch, dann links zum Klettersteig abzweigen.Der Klettersteig ist von der Hütte gut einsehbar.

Höhe Einstieg: 

2050 m

Abstieg:

Vom Ausstieg des Brudertunnels rechts weiter zur Lamsenscharte. Dort entweder rechts aufwärts über die Scharte und zurück zur Hütte absteigen. Von der Hütte zurück ins Tal. Oder man steigt auf dem Normalweg (Stellen B, siehe Topo) weiter zum Gipfel der Lamsenspitze, ca. 45 Min. Mehraufwand). 

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

AV-Karte Nr. 5/3 Karwendelgebirge Ost

Bemerkungen:

Auf dem sanierten Brudertunnel-Klettersteig liegt oft lange Schnee. Beim Aufstieg auf die Lamsenspitze ist in der letzten Rinne auf Steinschlag zu achten! Lässt sich auch gut mit dem Hochnissl-Steig kombinieren.

Infostand: 

13.05.2004

Autor: 

Axel

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der A13 bis zur Ausfahrt Wiesing-Achensee, weiter auf der Bundesstraße Richtung Achensee. In Maurach zweigt man nach Pertisau ab. Am Ortsanfang links in Richtung "Karwendeltäler" zur Mautstelle. Weiter auf der Mautstraße zur Gramaialm (1263 m, großer Parkplatz).  Öffis: Mit dem Zug nach Jenbach, mit der Achenseebahn bis zur Station Pertisau, mit dem Bus oder mit dem Taxi zur Gramaialm.

Es besteht auch die Möglichkeit mit dem Bike von Stans (weiter im Inntal in Richtung Innsbruck) aus bis zur Hütte zu fahren, ist aber mühsam.

Talort / Höhe:

Pertisau  - 952 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Gramaialm  - 1263 m

Bilder (14)

Übersicht Brudertunnel Klettersteig

Übersicht Brudertunnel Klettersteig , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Übersicht oberer Teil - Weg zur Lamsenscharte bzw. Gipfelaufstieg

Übersicht oberer Teil - Weg zur Lamsenscharte bzw. Gipfelaufstieg

Beim Zustieg nach der Lamsenjochhütte.

Beim Zustieg nach der Lamsenjochhütte.

Beim Einstieg des Brudertunnel-Klettersteiges

Beim Einstieg des Brudertunnel-Klettersteiges

An der unteren plattigen Steilwand

An der unteren plattigen Steilwand , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Eine Steilpassage im unteren Teil des Klettersteiges.

Eine Steilpassage im unteren Teil des Klettersteiges.

Vor der großen Höhle

Vor der großen Höhle

Am Anfang der großen Höhle.

Am Anfang der großen Höhle.

Im Tunnel vor der C-Passage

Im Tunnel vor der C-Passage , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Blick hinauf zur C-Passage, danach ist gleich der Ausstieg

Blick hinauf zur C-Passage, danach ist gleich der Ausstieg

Am Ende des Klettersteiges.

Am Ende des Klettersteiges.

Man kommt wieder in die Sonne

Man kommt wieder in die Sonne , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Auf dem Weg zur Lamsenscharte, hinten der Gipfel der Lamsenspitze.

Auf dem Weg zur Lamsenscharte, hinten der Gipfel der Lamsenspitze. , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Lamsenjochhütte

Lamsenjochhütte, Schon alleine die Lamsenjochhütte ist einen Besuch wert..., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.