Lamsenspitze Normalweg

Klettersteig
Leicht
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit B
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 330 Hm  /  1250 Hm
1:00 Std.  /  6:15 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungOst
AusrichtungOst
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:45 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Lamsenspitze  (2508 m)
Charakter:

Klassischer und äusserst beliebter Anstieg auf die Lamsenspitze, an schönen Tage oft überlaufen und trotz der geringen Schwierigkeit nicht zu unterschätzen. Bei großem Andrang Vorsicht auf Steinschlag - vor allem in der Rinne am Beginn des oberen Teils! Als Alternative kann man auch den etwas schwereren Brudertunnel-Klettersteig (C) klettern. Man stößt  oben dann auf den Normalweg (siehe Topo...). Landschaftlich schöner Klettersteig in reizvoller  Umgebung - toller Blick in die Karwendeltäler. Da die Route nicht allzu schwer ist stellt diese auch für den Ungeübten ein lohnendes Ziel dar, etwas Kondition sollte man aber schon haben, da der Zustieg vom Tal doch etwas länger ist..

Genaue Routenbeschreibung:

Auf dem Wanderweg zur Lamsenjochhütte, dann auf dem markierten Weg in Richtung Lamsenspitze. Nach der Querung des großen Schuttfeldes folgt eine erste, kurz Klettersteigpassage zur Lamsenscharte. Danach geht man erneut auf einem großen Schuttfeld zum Beginn der Rinne. Im Bereich der Rinne überwindet man eine Steilstufe (Stellen B, Seilsicherung), danach folgt Gehgelände und leichtes Schrofengelände (1-) bis zum Gipfel. 

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung, nur erfahrene Bergsteiger gehen auch ohne Klettersteigset. Einen Helm sollte man aber auf jeden Fall mithaben!

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Leichter Klettersteig der mit B bewertet ist, sehr viel Gehgelände.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz über den markierten Weg zur Lamsenjochhütte (ca. 2 bis 2,5 Stunden). Von der Hütte auf markiertem Weg zur Lamsenscharte aufsteigen. Kurz unter der Scharte gibt es die ersten Versicherungen.

Höhe Einstieg: 

2200 m

Abstieg:

Wie Aufstieg - wieder über den Normalweg hinunter.

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

Kompass Nr. 27: Achensee
AV-Karte Nr. 5/3 Karwendelgebirge Ost

Bemerkungen:

Im oberen Teil (Rinne mit der Seilsicherung, B) ist der Steinschlag ein sehr großes Problem.

Infostand: 

12.10.2014

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der A13 bis zur Ausfahrt Wiesing-Achensee, weiter auf der Bundesstraße Richtung Achensee. In Maurach zweigt man nach Pertisau ab. Am Ortsanfang links in Richtung "Karwendeltäler" zur Mautstelle. Weiter auf der Mautstraße zur Gramaialm (1263 m, großer Parkplatz).  Öffis: Mit dem Zug nach Jenbach, mit der Achenseebahn bis zur Station Pertisau, mit dem Bus oder mit dem Taxi zur Gramaialm.

Es besteht auch die Möglichkeit mit dem Bike von Stans (weiter im Inntal in Richtung Innsbruck) aus bis zur Hütte zu fahren, ist aber mühsam.

Talort / Höhe:

Pertisau  - 952 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Gramaialm  - 1263 m

Bilder (13)

Übersicht

Übersicht, Schön zu sehen der Brudertunnel-Klettersteig links und der Normalweg auf die Lamsenspitze rechts., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Der obere, von der Hütte nicht sichtbare Teil des Normalweges. In Rot ist die lange Klettersteigpassage (B).

Der obere, von der Hütte nicht sichtbare Teil des Normalweges. In Rot ist die lange Klettersteigpassage (B).

Beim Zustieg, Blick hinunter zur Gramaialm

Beim Zustieg, Blick hinunter zur Gramaialm

Vor der Rinne (in dieser ist oft Steinschlag) im oberen Teil.

Vor der Rinne (in dieser ist oft Steinschlag) im oberen Teil.

Obere Rinne

Obere Rinne, Der obere Teil verläuft meist neben einer Rinne - hier gibt es bei viel Andrang Steinschlag., Foto: Axel Jentsch-Rabl

Am Ende der oberen Rinne.

Am Ende der oberen Rinne.

Auf dem Gipfel der Lamsenspitze

Auf dem Gipfel der Lamsenspitze

Beim Abstieg, kurz unterhalb des Gipfels.

Beim Abstieg, kurz unterhalb des Gipfels.

Auf dem Oberen Schuttfeld

Auf dem Oberen Schuttfeld

Abstieg - kurz vor der Lamsenscharte.

Abstieg - kurz vor der Lamsenscharte.

Eingang

Eingang, Am Eingang der gesicherten Stelle A/B, Foto: Werner Schuster

Gipfel

Gipfel, Am Ziel, Foto: Werner Schuster

Lamsenspitze

Lamsenspitze, Die Lamsenspitze, im Vordergrund sieht man die Lamsenjochhütte, Foto: Werner Schuster

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.