Burg Klettersteig

Klettersteig
Leicht
(0)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit A/B
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 30 Hm  /  250 Hm
0:25 Min.  /  0:25 Min.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungNordOstSüdWest
AusrichtungNord, Ost, Süd, West
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:20 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:30 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Gebirge:
Berg:
Burg  (2246 m)
Charakter:

Ein toller Klettersteig für Familien oder Klettersteigneulinge. Der Steig verläuft ohne erwähnenswerte Steigungen immer entlang des Grates und bietet so einen tollen Ausblick auf die umliegenden Gipfel.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.

Kinderfreundlich: 

Ja

Erhalter:

TVB bzw. Bergbahn.

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Sehr gut mit Stahlseil gesichert.

Zustieg zur Wand:

Von der Versettla Bahn Bergstation entlang eines Pfades direkt hinauf zum Einstieg des Burgklettersteiges. 

Abstieg:

Vom Austieg auf dem Pfad direkt hinunter zum Wanderweg und auf diesem zurück zur Versettla Bahn Bergstation.

Bemerkungen:

Der Klettersteig kann auch im Winter als Winterklettersteig begangen werden - Teile der Seilsicherung sind dann aber unter dem Schnee, es ist dann deutlich anspruchsvoller.

Klettersteigsets können beim Intersport bei der Versettla Talstation auch ausgeliehen werden.

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Bludenz auf der B188, über St. Gallenkirch, bis nach Gaschurn. In Gaschurn befindet sich gegenüber der Talstation der Versettla Bahn ein großer Parkplatz.

Talort / Höhe:

Gaschurn  - 979 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Von der Versettla Bahn Bergstation  - 2010 m

Bilder (12)

Der ungefähre Verlauf des Burg Klettersteiges

Der ungefähre Verlauf des Burg Klettersteiges

Beim Zustieg zur Burg - wenn man von der Madrisella kommt.

Beim Zustieg zur Burg - wenn man von der Madrisella kommt.

Auf dem leichten Grat.

Auf dem leichten Grat.

Auf dem Felsblock, dort ist es kurz etwas luftig (kann man unten umgehen).

Auf dem Felsblock, dort ist es kurz etwas luftig (kann man unten umgehen).

Der kleine Spalt nach dem Felsblock.

Der kleine Spalt nach dem Felsblock.

Immer ein toller Ausblick in die Grasberge des Montafons.

Immer ein toller Ausblick in die Grasberge des Montafons.

Eine der wenige steilen Passagen.

Eine der wenige steilen Passagen.

Oft leichtes Blockgelände.

Oft leichtes Blockgelände.

Der letzten Abschnitt vor der Bergstation.

Der letzten Abschnitt vor der Bergstation.

Am Ende des Grates an der Nordseite.

Am Ende des Grates an der Nordseite.

Das Ende des  Burg Klettersteiges (wenn man von der Madrisella kommt).

Das Ende des Burg Klettersteiges (wenn man von der Madrisella kommt).

Beim Abstieg zur Bergstation

Beim Abstieg zur Bergstation

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.