Elferkofel - Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C , 1
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 280 Hm  /  950 Hm
2:00 Std.  /  5:00 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:45 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:15 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Elferspitze  (2505 m)
Charakter:

Schöne, etwa 1 km lange Überschreitung der Elferspitze mit unzähligen kleinen Türmen und Gratstellen. Ein wirklich schönes Erlebnis. Die Kletterei zwischen den Türmchen ist immer recht abwechslungsreich, es gibt Durchschlüpfe und kleine ausgesetzte Querungen. Oft kann man von den einzelnen Türmen die Aussicht zum Habicht genießen. Insgesamt eine schöne Steiganlage, auf der meist weniger Betrieb ist wie im Gleirscher - Klettersteig (Elfer Nordwand - Klettersteig).

Genaue Routenbeschreibung:

Vom Einstieg in mehreren Stufen (B bis B/C) auf einen Grat. Über diesen (zuerst A, dann A/B) in Gehgelände (max. 1). Über einen Aufschwung (B) zu einem Spalt. Durch bzw. über diesen und dann steil einen Zacken hinunter (B) in eine Einsattelung.


Steil hinauf (zuerst B/C, dann B) zu einem engen Spalt. Durch diesen hindurch und dann luftig über Türme und Grate (A/B bis B/C) zu einem grasigen Sattel. Anschließend querend (zuerst B, dann B/C) ins Gehgelände. Hier gibt es einen Notausstieg nach Südosten.


Am Notausstieg vorbei zu einem steilen Kamin (C). Durch diesen hinauf und auf der anderen Seite leichter (A/B) hinunter. An einem Klemmblock vorbei und in Kürze zur Elferspitze (A/B).


Vom Gipfel direkt an der Kante steil mit Hilfe von Klammern hinunter (B) und über einen interessanten Spreizschritt auf einen luftigen Grat (B). Abschließend einen steilen Kamin (C) hinunter zum Ausstieg.

Kinderfreundlich: 

Ja

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung, evtl. Klettersteighandschuhe.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Mittlerweile saniert und fast durchgehend versichert.

Zustieg zur Wand:

Von der Bergstation auf gutem Weg zur Elferhütte aufsteigen. Weiter über den Panoramaweg zum Zwölferniedersattel. Hier rechts abbiegen, jedoch den linken der beiden Pfade nehmen und entlang des Kamms in wenigen Minuten zum Einstieg.

Höhe Einstieg: 

2370 m

Abstieg:

Vom Ausstieg in nordöstlicher Richtung in die Scharte östlich der Elfertürme. Dem Wegweiser folgend über Blockgelände (max. A) und später durch Latschen zur Elferhütte. Weiter am Aufstiegsweg zur Bergstation absteigen.

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

Alpenvereinskarte 31/5 Innsbruck und Umgebung, 1:50.000


BEV ÖK 147 Axams, 1:50.000


Kompass WK 83 Stubaier Alpen, 1:50.000, ISBN 3-85491-092-4


Freytag & Berndt WK 241 Innsbruck-Stubai-Sellrain-Brenner, 1:50.000

Bemerkungen:

Lässt sich gut mit dem Gleirscher-Klettersteig (Nordwand-Klettersteig) kombinieren.

Infostand: 

17.08.2008

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der B182 oder auf der mautpflichtigen A13 nach Schönberg. Auf der B183 weiter ins Stubaital nach Neustift zur Talstation der Elferlifte. Mit der Kabinenbahn zur Bergstation.


Mit Öffis: Mit der Bahn nach Innsbruck oder Fulpmes. Weiter mit dem Linienbus bis Neustift im Stubaital Tankstelle.

Talort / Höhe:

Neustift im Stubaital  - 993 m

Bilder (19)

Übersicht

Übersicht, In Rot der Klettersteig und in Orange der Zustieg und ein Stück des Abstiegs. Im Vordergrund der Zwölferniedersattel und links die Elfertürme., Foto: Dieter Wissekal

Elferhütte

Elferhütte, Die Elferhütte auf 2.004 m ist der ideale Ausgangspunkt., Foto: Dieter Wissekal

Zwölfnieder

Zwölfnieder, Blick vom Grat hinunter zur Zwölfniederscharte., Foto: Axel Jentsch-Rabl

Einstieg

Einstieg, Auf den ersten Klettermetern., Foto: Dieter Wissekal

Einstieg

Einstieg, Auf den ersten Klettermetern., Foto: Dieter Wissekal

Steile Wand

Steile Wand, Mit Klammern entschärfte Steilwand am Beginn., Foto: Dieter Wissekal

Grat

Grat, Unschwierig am Grat entlang (A)., Foto: Dieter Wissekal

Zweiter Aufschwung

Zweiter Aufschwung, Am Beginn des zweiten großen Aufschwungs., Foto: Dieter Wissekal

Zweiter Aufschwung

Zweiter Aufschwung, Am zweiten Aufschwung., Foto: Dieter Wissekal

Erster Spalt

Erster Spalt, Oben drüber ist leichter als hindurch., Foto: Dieter Wissekal

Erster Spalt

Erster Spalt, Abklettern nach dem Spalt., Foto: Dieter Wissekal

Großer Block

Großer Block, Großer Block nach dem ersten Spalt., Foto: Dieter Wissekal

Turm

Turm, Luftig einen Turm empor.

Kante

Kante, Beim Abstieg vom Gipfel muss man direkt an der Kante abklettern., Foto: Dieter Wissekal

Zackengrat

Zackengrat, Zackengrat kurz vor dem Ausstieg., Foto: Dieter Wissekal

Steilwand

Steilwand, Diese Steilwand stellt den Ausstieg dar., Foto: Dieter Wissekal

Elferkamm

Elferkamm, Elferkamm, von Richtung Talschluß Pinistal aufgenommen. Über diesen Kamm führt der Steig. Aufgenommen im Juli 2008., Foto: Oliver Spehr

Einstieg Elferkofel Klettersteig

Einstieg Elferkofel Klettersteig, ca. Bildmitte der Einstieg über die Materialhütte, Foto: Oliver Spehr

Elferkamm und Pinistal

Elferkamm und Pinistal, links der Elferkamm vom Habichtsteig aus gesehen, Foto: Oliver Spehr

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.