Romi - Elferturm

Klettern
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6+
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 130 m  /  750 Hm
3:00 Std.  /  5:45 Std.
AusrichtungNordwest
AusrichtungNordwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:15 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Elferturm  (2483 m)
Charakter:

„Die schönste Kletterei am Elfer, fester Fels, gut gesichert!“, schreibt Andreas Orgler in seinem legendären Kletterführer „Klettern in den Stubaier Alpen“. Eine fantastische, fast immer sehr ausgesetzte Kletterei an der schattigen Nordwestwand des Elferturms. Perfekte, steile Wandkletterei mit kleinen Griffen und runden Tritten. Gesamt eine tolle Tour, die sicher zu den besten 6er Sportklettereien in den Stubaier Alpen zählt!

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Robert Span und Michael Stern am 13.7.1985

Seillänge: 

1 x 60 m

Expressschlingen: 

12

Ausrüstung:

Kletterausrüstung, 12 Expressschlingen, 60 m Einfach- oder Doppelseil und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Gut mit Bohrhaken abgesichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Eine Seillänge 6+, eine 6, sonst meist um 5/5+. Ursprünglich wurde so bewertet: 1 SL. 5, 2 SL. 5+, 3. SL. 5, 4 SL. 6 und 7 SL. 4+.

Zustieg zur Wand:

Von der Bergstation auf einem guten Weg zur Elferhütte (Tal - Elferhütte ca. 2 1/2 Std., Auffahrt mit dem MTB gut möglich). Anschließend Richtung Elferspitze bis zur Abzweigung zum Nordwand-Klettersteig. Dann über den landschaftlich schönen, gelb markierten Weg zu einem Kamm (Tafel Nordwand-Klettersteig, gerade führt der Weg zum Zwölfernieder-Sattel). Dort zweigt man links ab und steigt Richtung Einstieg unterhalb der Schlucht auf. Dann über den Klettersteig, wo dieser nach links in die große Schlucht quert ist der Einstieg. Bei einem Riss (Bohrhaken) beginnt die "Romi".

Abstieg:

Vom Gipfel des Westlichen Elferturms über den Klettersteig (steil!) hinunter in einen Kessel. Dann der Markierung folgen (zuerst durch einen Durchschlupf) und über div. Kletterstellen (Sicherungen B/C und 1+) zum Kamm, der Verbindung zwischen Elfertürmen und Elferspitze. Dort auf markiertem Weg in nördlicher Richtung zur Elferhütte zurück.

Stützpunkt:
Bemerkungen:

Gerade an heißen Sommertagen sind die Nordwestabbrüche der Elfertürme ein beliebtes Ziel um der Hitze im Tal auszuweichen. Anderseits kann es an der Nordwestwand an nicht so heißen Tagen doch schon recht frisch werden. Tipp: Wer das Bike mit der Bahn mit hinaufnimmt, muss sich nicht zur letzten Talfahrt hinunter stressen und kann (entsprechendes Können vorausgesetzt) sogar über einen Singeltrail abfahren. Die meisten wählen aber die angenehm zu fahrende Rodelbahn. Ein landschaftliches Highlight ist die Bikeabfahrt durch das Pinnistal - die Abfahrtsstrecke beginnt auch bei der Bergstation der Seilbahn.

Autor: 

Axel Jentzsch-Rabl

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der A13 (Brennerautobahn) bis zur Abfahrt Stubaital und im Stubaital bis nach Neustift. Das Auto bei der Talstation der Elferlifte abstellen. Mit der Kabinenbahn zur Bergstation. Öffis: Mit der Bahn nach Innsbruck und der Stubaitalbahn nach Fulpmes – ab dort mit dem Bus nach Neustift.

Talort / Höhe:

Neustift im Stubaital  - 993 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Bergstation der Panoramabahn  - 1800 m

Bilder (16)

Rechts die "Romi" (Einstieg nach den ersten zwei Stufen des Klettersteiges und links die "Matom".

Rechts die "Romi" (Einstieg nach den ersten zwei Stufen des Klettersteiges und links die "Matom".

Übersicht - die Romi-Tour vom Zustieg aus gesehen.

Übersicht - die Romi-Tour vom Zustieg aus gesehen.

Der Zustieg zu den Elferturm Klettertouren - zur Romi steigt auf dem ersten Teil des Nordwand Klettersteiges zu.

Der Zustieg zu den Elferturm Klettertouren - zur Romi steigt auf dem ersten Teil des Nordwand Klettersteiges zu.

Die Querung in der zweiten Seillänge.

Die Querung in der zweiten Seillänge.

Beim Zustieg nach der Abzweigung zum Nordwand-Klettersteig.

Beim Zustieg nach der Abzweigung zum Nordwand-Klettersteig.

Die erste Seillänge der Romi (Riss, dann plattig).

Die erste Seillänge der Romi (Riss, dann plattig).

Die Querung in der zweiten Seillänge.

Die Querung in der zweiten Seillänge.

Die Querung in der dritten Seillänge.

Die Querung in der dritten Seillänge.

Am Ende der schweren Seillänge (4 SL, Kletterer oben). Foto: Bernhard Gollner

Am Ende der schweren Seillänge (4 SL, Kletterer oben). Foto: Bernhard Gollner

Das Ende der Schlüsselseillänge (4. Seillänge).

Das Ende der Schlüsselseillänge (4. Seillänge).

Blick zurück zum Stand (in der letzten Seillänge).

Blick zurück zum Stand (in der letzten Seillänge).

Auf dem Elferturm.

Auf dem Elferturm.

Holzmadonna beim Abstieg

Holzmadonna beim Abstieg

Beim Abstieg zwischen den Elfertürmen.

Beim Abstieg zwischen den Elfertürmen.

Abstieg - bei der Elferhütte.

Abstieg - bei der Elferhütte.

Bei der Abfahrt mit dem MTB.

Bei der Abfahrt mit dem MTB.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben