Friedberger Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(3)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 250 Hm  /  1100 Hm
1:30 Std.  /  5:45 Std.
Absicherung
AbsicherungMittel
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:15 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Rote Flüh  (2108 m)
Charakter:

Möchte man einmal etwas ausgesetzter die Rote Flüh besteigen, so kann man den Friedberger Klettersteig versuchen. Diese Tour wird meist vom Schartschrofen aus gemacht, wobei man dann die schwerste Stelle im Abstieg hat. Aber auch vom Gimpelhaus aus ist der Aufstieg sehr beliebt. Eine Alternative ist auch der Zustieg über den Adlerhorst, bei der man ständig sehnsüchtige Blicke auf das kühle Nass des Haldensees werfen kann, diese Variante ist allerdings eine etwas längere Rundtour. 

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo-Skizze. Die Schwierigkeiten befinden sich an der kurzen, aber knackigen SO-Wand des Schartschrofens. 

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung, Helm.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz folgt man dem Weg zum Ghf. Adlerhorst und in Richtung Füssener Jöchl. Kurz vor dem Jöchl zweigt man rechts zum Gipfel des Schartschrofens ab - genau auf dem Gipfel beginnt der Klettersteig. Alternativ von der Bergstation zum Schartschrofengipfel (ca. 45 Min.).

Abstieg:

Vom Gipfel über den Normalweg (kurz A) hinunter zum Gimpelhaus und steil zurück nach Nesselwängle. 

Kartenmaterial:

Kompass WK 04, Tannheimer Tal; F&B WK 352

Bemerkungen:

Die sehr steinschlaggefährdete Steilpassage am Schartschrofen sollte nicht unterschätzt werden! Wegen der Südlage meist schon früh im Jahr möglich.

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Über den Fernpass oder Füssen nach Reutte und weiter ins Tannheimer Tal bis nach Nesselwängle. Am westl. Ortsrand befindet sich der Parkplatz des Gimpelhauses.

Öffis: Mit der Bahn nach Reutte und weiter mit dem Bus nach Nesselwängle.

Talort / Höhe:

Nesselwängle  - 1136 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Gimpelhaus  - 1145 m

Bilder (11)

Übersicht Friedberger Klettersteig

Übersicht Friedberger Klettersteig

Beim Zustieg zum Schartschrofen

Beim Zustieg zum Schartschrofen

Der Gipfel des Schartschrofen - dort ist der Einstieg.

Der Gipfel des Schartschrofen - dort ist der Einstieg.

Einstieg - die ersten Meter klettert man abwärts.

Einstieg - die ersten Meter klettert man abwärts.

Steilpassage am Beginn des Klettersteiges.

Steilpassage am Beginn des Klettersteiges.

Eine Verschneidung im ersten Teil des Klettersteiges.

Eine Verschneidung im ersten Teil des Klettersteiges.

Am Ende des schweren ersten Teils - unten der Haldensee.

Am Ende des schweren ersten Teils - unten der Haldensee.

Gehpassage im Mittelteil - den Helm besser auf dem Kopf lassen.

Gehpassage im Mittelteil - den Helm besser auf dem Kopf lassen.

Klammerpassage vor dem Gipfel - auch dort besser mit Helm und Klettersteigset klettern.

Klammerpassage vor dem Gipfel - auch dort besser mit Helm und Klettersteigset klettern.

Auf dem Gipfel der Roten Flüh

Auf dem Gipfel der Roten Flüh

Der Abstiegsweg zum Gimpelhaus

Der Abstiegsweg zum Gimpelhaus

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.