Klettersteige Stripsenjoch Übungsklettersteige

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C/D
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 120 Hm  /  850 Hm
0:30 Min.  /  3:45 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:45 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Stripsenkopf  (1807 m)
Charakter:

Die drei kurzen Übungsklettersteige im Nahebereich des Stripsenjochhauses wurden im Juli 2008 errichtet. Sie lassen sich optimal zu einer 160 m langen Klettersteigtour kombinieren. Jeder der drei Steige hat seinen Höhepunkt: Beim Hundskopf-Klettersteig ist dies die Seilbrücke zwischen Neben- und Hauptgipfel. Beim Unteren Stripsenkopf-Klettersteig überzeugt die fotogene Einstiegsquerung und beim Oberen Stripsenkopf-Klettersteig die extrem schwierige Ausstiegsvariante.

Genaue Routenbeschreibung:

Hundskopf-Klettersteig
Mit Hilfe eines Textilseils (A) zum Wandfuss. Am Rand einer Verschneidung (zuerst A/B, dann B) zu einem Überhang (C). Steil (C) empor in grasiges Gelände (A/B). Auf einer Querung (A) und über einen Aufschwung (B/C) zur Teilung des Klettersteigs. Auf einem Band leicht absteigend (zuerst A, dann B/C) nach links queren. Steil (C/D) auf den Nebengipfel des Hundskopfs. Über eine luftige Zweiseilbrücke (B) zum Ausstieg direkt am Gipfel. Wer bei der Gabelung gerade weiter klettert (B/C) kommt direkt zum Ausstieg. Über den Grat zum Wanderweg und weiter über diesen zum

Unterer Stripsenkopf-Klettersteig
Von Einstieg (A/B) leicht ansteigend queren (B). Um eine Kante herum (B/C) auf eine Platte (B). Etwas grasig (A/B) in eine Verschneidung (B) und über einen Block (B) zum Ausstiegsgrat (A). Durch Latschen leicht absteigend zum

Oberer Stripsenkopf-Klettersteig
Vom Einstieg grasig (A) zum Wandfuss mit einem Band (A/B). Mit Hilfe von Klammern über einen Aufschwung (B/C) zur Teilung des Klettersteigs. Links steil weiter (C) auf Platten (B/C) und über diese zum Ausstieg (B). Wer bei der Gabelung rechts klettert, erreicht über eine bald deutlich überhängende Querung (zuerst C/D, dann D/E) die Schlüsselstelle. Dieser trittarme Überhang (E) erfordert vollen Krafteinsatz. Anschließend ist auch schon der Ausstieg erreicht.

Erhalter:

Oesterreichischer Alpenverein - Sektion Kufstein

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung, Klettersteighandschuhe

Bemerkung zu den Versicherungen:

Eine Seilbrücke, Trittbügel, Stahlseil

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Hundskopf-Klettersteig: C/D, Var. C
Unteren Stripsenkopf-Klettersteig: B/C
Oberen Stripsenkopf-Klettersteig: C, Var. E

Zustieg zur Wand:

Von der Griesner Alm auf Weg 801 zum Stripsenjochhaus und rechts weiter auf Weg 825 zur ersten Abzweigung zum Stripsenkopf. Hier rechts dem Wegweiser in einer Minute zum Einstieg folgen.

Alternativ kann auch von Kufstein durch das Kaisertal zugestiegen werden (3:00 Std. länger als angegeben, Mountainbike empfehlenswert).

Einstiegskoordinaten
Hundskopf-Klettersteig: N 47°34'50,4", O 12°18'35,8"
Unterer Stripsenkopf-Klettersteig: N 47°34'52,6", O 12°18'31,7"
Oberer Stripsenkopf-Klettersteig: N 47°34'55,1", O 12°18'29,5"

Höhe Einstieg: 

1700 m

Abstieg:

Vom Stripsenkopf zur Vereinigung mit dem Aufstiegsweg (Stellen A) absteigen und über diesen zurück zum Ausgangspunkt.

Alternativ kann auch nach Kufstein abgestiegen werden (2:45 Std. länger als angegeben).

Kartenmaterial:

Alpenvereinskarte 8 Kaisergebirge, 1:25.000
BEV ÖK 90 Kufstein, 1:50.000
Kompass WK 09 Kufstein-Walchsee-St. Johann in Tirol, 1:25.000, ISBN 3-85491-012-6
Freytag & Berndt WK 301 Kufstein-Kaisergebirge-Kitzbühel, 1:50.000

Infostand: 

12.10.2008

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Ausgangspunkt Kaiserbachtal

Auf der A12 nach Kufstein oder Wörgl und weiter nach St. Johann in Tirol. Von dort auf der B176 nach Griesenau und durch das Kaiserbachtal (Maut) bis zum Ende der Fahrmöglichkeit bei der Griesner Alm.

Mit Öffis: Mit der Bahn nach St. Johann in Tirol und weiter mit dem Postbus (Linie 4000) nach Kirchdorf in Tirol Griesenau. Von dort zu Fuß oder per Autostopp durch das Kaiserbachtal.

Ausgangspunkt Kufstein

Auf der A12 nach Kufstein und beim Zugang ins Kaisertal (Kaiserstiege) parken.

Mit Öffis: Mit der Bahn nach Kufstein und mit dem Stadtbus (Linie 1) zur Haltestelle Kaisertal.

Talort / Höhe:

Kirchdorf in Tirol  - 641 m

Bilder (26)

Übersicht Hundskopf-Klettersteig

Übersicht Hundskopf-Klettersteig, Links die Variante über die Seilbrücke, rechts die Abkürzung., Foto: Dieter Wissekal

Übersicht Unterer Stripsenkopf-Klettersteig

Übersicht Unterer Stripsenkopf-Klettersteig , Foto: Dieter Wissekal

Übersicht Oberer Stripsenkopf-Klettersteig

Übersicht Oberer Stripsenkopf-Klettersteig, Links die leichte Variante (B/C), recht die schwierige Variante (E)., Foto: Dieter Wissekal

Hundskopf: Mittelteil

Hundskopf: Mittelteil, Im Mittelteil des Hundskopf-Klettersteiges., Foto: Dieter Wissekal

Hundskopf: Querung

Hundskopf: Querung, In der leichten Querung des Hundskopf-Klettersteiges. Oben sieht man die Seilbrücke zwischen den beiden Gipfeln., Foto: Dieter Wissekal

Hundskopf: Seilbrücke

Hundskopf: Seilbrücke, Auf der Seilbrücke des Hundskopf-Klettersteiges., Foto: Dieter Wissekal

Unterer Stripsenkopf: Einstiegsquerung

Unterer Stripsenkopf: Einstiegsquerung, In der Einstiegsquerung des Unteren Stripsenkopf-Klettersteiges., Foto: Dieter Wissekal

Unterer Stripsenkopf: Letzter Aufschwung

Unterer Stripsenkopf: Letzter Aufschwung, Der letzte Aufschwung des Unteren Stripsenkopf-Klettersteiges., Foto: Dieter Wissekal

Oberer Stripsenkopf: Mittelteil

Oberer Stripsenkopf: Mittelteil, Im Mittelteil des Oberen Stripsenkopf-Klettersteiges., Foto: Dieter Wissekal

Oberer Stripsenkopf: Schwierige Variante

Oberer Stripsenkopf: Schwierige Variante, Am Beginn der schwierigen Variante des Oberen Stripsenkopf-Klettersteiges., Foto: Dieter Wissekal

Oberer Stripsenkopf: Ausstieg

Oberer Stripsenkopf: Ausstieg, Der Ausstieg beider Varianten des Oberen Stripsenkopf-Klettersteiges direkt am 1.807 m hohen Gipfel., Foto: Dieter Wissekal

Einstieg Hundskopf Klettersteig

Einstieg Hundskopf Klettersteig , Foto: Günter Siegl / brothers

Aufschwung zur Zweiseilbrücke

Aufschwung zur Zweiseilbrücke , Foto: Günter Siegl / brothers

C/D - Stelle vor der Zweiseilbrücke

C/D - Stelle vor der Zweiseilbrücke , Foto: Günter Siegl / brothers

Hundskopf

Hundskopf , Foto: Günter Siegl / brothers

Seilbrücke

Seilbrücke , Foto: Günter Siegl / brothers

Seilbrücke

Seilbrücke , Foto: Günter Siegl / brothers

Unterer Stripsenkopf - Querung

Unterer Stripsenkopf - Querung , Foto: Günter Siegl / brothers

Unterer Stripsenkopf - Querung (B/C)

Unterer Stripsenkopf - Querung (B/C) , Foto: Günter Siegl / brothers

Unterer Stripsenkopf - Platten (B)

Unterer Stripsenkopf - Platten (B) , Foto: Günter Siegl / brothers

Rückblick Hundskopf und Stripsenjochhaus

Rückblick Hundskopf und Stripsenjochhaus , Foto: Günter Siegl / brothers

Oberer Stripsenkopf

Oberer Stripsenkopf , Foto: Günter Siegl / brothers

Oberer Stripsenkopf - links die C und rechts die E-Variante

Oberer Stripsenkopf - links die C und rechts die E-Variante , Foto: Günter Siegl / brothers

Oberer Stripsenkopf - rechts die trittarme E-Stelle

Oberer Stripsenkopf - rechts die trittarme E-Stelle , Foto: Günter Siegl / brothers

Gipfel Stripsenkopf mit Blick auf den Wilden Kaiser

Gipfel Stripsenkopf mit Blick auf den Wilden Kaiser , Foto: Günter Siegl / brothers

Basty am Stripsenjochhaus

Basty am Stripsenjochhaus , Foto: Günter Siegl / brothers

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.