Partnunblick Klettersteig

Klettersteig
Schwer
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit D/E
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 320 Hm  /  1200 Hm
2:45 Std.  /  6:45 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungSüdostSüd
AusrichtungSüdost, Süd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Sulzfluh  (2817 m)
Charakter:

Schöner und auch sehr abwechslungsreicher Klettersteig an der Gemstobelwand, den man idealer Weise mit dem Zustieg über den darunter liegenden Familien-Klettersteig Parnunblick begeht. Doch auch beim Abstieg von der Sulzfluh lässt sich dieser Steig bei sicherem Wetter noch dranhängen. 

Auf den rund 300 Metern in der Gemstobelwand steigen die Schwierigkeiten stetig an und gipfeln in der kurzen, aber sehr schwierigen Schlusswand (D/E), die noch dazu extrem ausgesetzt ist. Da die Crux des Steiges erst am Ende wartet und auch kein Notausstieg vorhanden ist, sollten sich nur sichere und entsprechend fitte KlettersteiggeherInnen an den Partnunblick wagen.

Ach ja, der Ausblick auf Schijenflue und Sulzfluh und der Tiefblick zum türkisblauen Partnunsee haben Postkartencharakter und erinnern uns daran, warum wir so gerne in den Bergen sind.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erhalter:

Bergführerverband Prättigau/Davos

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm, für schwächere Geher ein kurzes Sicherungsseil.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Sehr gut versichert mit vielen Klammern, ABER das Sicherungsungsseil ist stellenweise sehr nahe bei den Trittklammern, was für große Personen mehr Kraft erfordert!

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Zwei Stellen D/E im oberen bzw. letzten Teil des Steiges, zwei Stellen C/D, sonst leichter

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz Nr. 6 auf dem markierten Weg zum Partnunsee, am linken Seeufer entlang, bis links der Normalweeg zur Sultzfluh hinauf zu den Wänden führt. Diesem Weg folgen bis eine blaue Klettersteigtafel dem Weg zum Einstieg des Familien-Klettersteiges weist, 1:30 Std. ab P6. Wer nur den Partnunblick Kletterstieg gehen will, zweigt nicht zum Familien-Klettersteig Partnunblick ab, sondern folgt dem Normalweg Richtung Suzlfluh hinauf in den Gemstobel. Eine blaue Klettersteig-Tafel weist auf einem Felsblock nach rechts zum Einstieg, den man über Geröll erreicht (2 Std. ab P6).

Höhe Einstieg: 

2055 m

Abstieg:

Vom Austieg über Geröll (gelb markiert) in wenigen Schritten nach Norden zum Wanderweg, den man nach links zum Gemstobel (Tafel) folgt und nach links durch diesen wieder absteigt. Siehe Übersichtsbild!

Von der Abzweigung in den Gemstobel erreicht man in guten 15 Minuten auch den Gipfel der Sulzfluh, 2817 m.

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

Landeskarte 1157 Sulzfluh

Bemerkungen:

Die schwerste Stelle (D/E) ist ganz am Schluss und es gibt auf dem gesamten Steig KEINEN Notausstieg.


Die Klettersteig-Hm und Kletterzeit setzen sich aus 150 Hm Familien Klettersteig Partnunblick und 170 Hm Partnunblick Klettersteig zusammen. In der Kletterzeit von 2:45 Kletterzeit für beide Steige sind auch die 15 Min. vom Ausstieg Familien Klettersteig bis zum Einstieg des Partnunblick Klettersteiges auf 2390 m enthalten.

Infostand: 

05.08.2019

Autor: 

Andreas Jentzsch/Daniel Rieser

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Autobahn A13 bis zur Ausfahrt Landquart, ab dort die Hauptstrasse N28 in Richtung Davos bis nach Küblis. Im Ort nach St. Antönien abzweigen und dort weiter bis zum Ende der Fahrmöglichkeit beim Parkplatz Nr. 6 in Partnun (Parkgebühr).


Achtung: Man kann mit nur bis P6 fahren; auf P7 darf man nur mit Saisontickets parken, nicht aber mit Tagesticket.


Öffis: Ab Landquart bis Küblis mit der Rhätischen Bahn - von Küblis nach St Antönien per Postauto. www.sbb.ch

Talort / Höhe:

St. Antönien  - 1420 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Nr. 6  - 1631 m

Bilder (16)

Übersicht Suzlfluh Klettersteige

Übersicht Suzlfluh Klettersteige , Rechts der Familien-Klettersteig und der Partnunblick Klettersteig, Foto: Andreas Jentzsch

Zustieg ist immer gut beschildert..

Zustieg ist immer gut beschildert.. , Foto: Andreas Jentzsch

..und führt idealer Weise über den darunter liegenden Familien Klettersteig

..und führt idealer Weise über den darunter liegenden Familien Klettersteig , Foto: Andreas Jentzsch

Abzweigung zum Partnunblick Klettersteig

Abzweigung zum Partnunblick Klettersteig , Foto: Andreas Jentzsch

Einstiegspfeiler nach der Rinne

Einstiegspfeiler nach der Rinne , Foto: Daniel Rieser

Das erste Steilstück (C/D)

Das erste Steilstück (C/D) , Foto: Andreas Jentzsch

5* Luxus im Hotel California

5* Luxus im Hotel California , Foto: Daniel Rieser

Es folgt eine wasserzerfressene, steile Plattenwand (C/D)

Es folgt eine wasserzerfressene, steile Plattenwand (C/D) , Foto: Daniel Rieser

Blick von oben auf die Plattenwand

Blick von oben auf die Plattenwand , Foto: Andreas Jentzsch

Der nächste, noch schwierigere (gut D) Aufschwung hinauf zur Gipfelquerung

Der nächste, noch schwierigere (gut D) Aufschwung hinauf zur Gipfelquerung , Foto: Daniel Rieser

Blick von oben auf die gleiche Sektion

Blick von oben auf die gleiche Sektion , Foto: Andreas Jentzsch

Beginn der Gipfelquerung

Beginn der Gipfelquerung , Foto: Andreas Jentzsch

Letzte, verdiente Rast

Letzte, verdiente Rast , Foto: Andreas Jentzsch

Einstieg in die Schlusswand (D/E)

Einstieg in die Schlusswand (D/E) , Foto: Daniel Rieser

In der Schlusswand

In der Schlusswand , Foto: Andreas Jentzsch

Letzter Pfeiler vor dem Gipfelplateau

Letzter Pfeiler vor dem Gipfelplateau , Foto: Andreas Jentzsch

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.