Gamskarkogel über die Tofernalm

Skitour
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit2  /  2
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Aufstieg
Aufstieg1250 Hm
Aufstiegszeit
Aufstiegszeit4:00 Std.
Snowboardgeeignet
SnowboardgeeignetNein
Schneeschuhgeeignet
SchneeschuhgeeignetNein
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Gamskarkogel  (2467 m)
Charakter:

Eine der beliebtesten Touren im gesamten Großarltal. Nach dem gemütlichen Start auf der Forststraße folgt eine steilere Waldstufe die auf dem Almweg problemlos überwunden wird. Ab der Tofernalm prägen die weiten hindernislosen Südosthänge das Landschaftsbild, welche diese Tour auszeichnen.

Genaue Routenbeschreibung:

Vom Parkplatz entlang der Forststrasse, vorbei an einer kleinen Kapelle (1478m), taleinwärts zur Oberharbachalm (1621m). Weiter nach rechts auf dem nun schmaleren Almweg über die etwas steilere Waldstufe zur Tofernalm. Jetzt noch wenige Minuten entlang des Sommerweges Richtung Tofernscharte. Nach der Überquerung eines markanten Bachgrabens verlässt man den Weg nach rechts und steigt über die breiten Südosthänge zunehmend steil direkt zum Gipfel auf.

Die Abfahrt folgt der Aufstiegsroute. Von der Tofernalm besser direkt, erst über eine Lichtung und dann durch den Wald, hinunter zur Oberharbachalm. Diverse Varianten möglich (siehe Übersichtfoto).

Abfahrt: 

1250 Hm

Kartenmaterial:

Alpenvereinskarte Nr. 45/1 Niedere Tauern I

Bemerkungen:

Lässt sich gut mit einem Aufstieg zum Frauenkogel kombinieren.
Aufstieg direkt zum Frauenkogel und am Grat weiter zum Gamskarkogel. Abfahrt wie oben.

Die Badgasteiner Hütte am Gipfel des Gamskarkogel ist im Winter nicht bewirtschaftet! Ein Raum für Notfälle steht offen.

Infostand: 

22.02.2007

Autor: 

Andi Riesner

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Vom Salzachtal (A10 Tauernautobahn Abfahrt Bischofshofen) über St. Johann i. P. ins Großarltal. Unmittelbar vor dem Tunnel bei Hüttschlag rechts abzweigen (Wegweiser) und über mehrere Serpetinen aufwärts bis zu den letzten Häusern. Beschilderter Parkplatz bei Schranke.

Talort / Höhe:

Hüttschlag  - 1030 m

Bilder (11)

Übersicht

Übersicht, Der Gamskarkogel vom südlich gelegenen Kreuzkogel aus gesehen. rot=Aufstieg/Abfahrt, gelb= diverse Varianten. Rechts im Bild ist die Hütte der Tofernalm zu sehen., Foto: Andi Riesner

Tofernalm

Tofernalm, Die Tofernalm steht genau an der Baumgrenze und ist ein idealer Rastpunkt., Foto: Andi Riesner

Freie Hänge

Freie Hänge, Viel Platz für eigene Spuren!, Foto: Andi Riesner

Blick nach Süden...

Blick nach Süden..., ...während des Aufstiegs. Links vorne der Kreuzkogel, hinten der Ankogel., Foto: Andi Riesner

Aufstieg

Aufstieg, Diesmal der Blick nach Nordosten. Am Horizont das Dachsteinmassiv., Foto: Andi Riesner

Weiter oben

Weiter oben, Vor dem Gipfelaufbau wird es wieder etwas flacher und man umgeht eine kleinere Erhebung durch sanftere Mulden., Foto: Andi Riesner

Frauenkogel

Frauenkogel, Schöner Blick auf den völlig abgeblasenen Frauenkogel-Westhang knapp unterhalb des Gipfels., Foto: Andi Riesner

Gamskarkogel

Gamskarkogel, Die Badgasteiner Hütte am Gipfel des Gamskarkogels ist im Winter geschlossen., Foto: Andi Riesner

Aussicht

Aussicht, Der Gipfel bietet ein tolles Panorama - hier der Blick zur Glocknergruppe., Foto: Andi Riesner

Pulverhänge!

Pulverhänge!, Zur Belohnung gibt es eine super Pulver-Abfahrt!, Foto: Andi Riesner

Schweben...

Schweben... , Foto: Andi Riesner

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben