Seitnerkogel übers Schattnerkar

Skitour
Leicht
(1)

Toureninfo

Gipfelgrat am Ende steil
Diff.
Schwierigkeit2  /  2
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Aufstieg
Aufstieg980 Hm
Aufstiegszeit
Aufstiegszeit2:45 Std.
Snowboardgeeignet
SnowboardgeeignetNein
Schneeschuhgeeignet
SchneeschuhgeeignetNein
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Seitnerkogel  (2006 m)
Charakter:

Seitnerkogel ist der Skigipfel des Seitnerzinkens, von dem die Abfahrt ins Gullingtal gut möglich ist. Der Weiterweg auf den Seitnerkogel ist gut möglich aber skifahrerisch nicht wertvoll, aber natürlich etwas für Gipfelsammler.

Genaue Routenbeschreibung:

Vom Parkplatz zum Almwirt, hinter dem Almwirt auf einer Forststraße entlang des Baches zu einer querenden Forststraße, von der man südwestlich über die Schattneralm zum Kar aufsteigt, aus diesem gerade auf den Kamm und rechts zum Gipfel. Der Aufstieg ist als Skiroute markiert und beschildert. 

Ausgangspunkt: Wanderparkplatz im Gullingtal, 1090 m oder Almwirt

Abfahrt wie Aufstieg. 

Abfahrt: 

980 Hm

Kartenmaterial:

ÖK 129 Donnersbach

Infostand: 

01.01.2002

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der Pyhrnautobahn (A9) bis zur Ausfahrt Rottenmann, rechts halten und in Strechen gleich wieder links 8 Km weiter nach Oppenberg. Hier links abbiegen ins Gullingtal hinein bis zum Ende der Fahrmöglichkeit bei einem Parkplatz

Talort / Höhe:

Oppenberg  - 1006 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Wanderparkplatz im Gullingtal  - 1090 m

Bilder (4)

Die Aufsteigsroute ist bis zum Kamm Ident mit jener auf den Schattnerkogel

Die Aufsteigsroute ist bis zum Kamm Ident mit jener auf den Schattnerkogel

Schattneralm

Schattneralm

Rechts der Nordhang des Seitnerkogels

Rechts der Nordhang des Seitnerkogels

Gipfelgrat am Ende steil

Gipfelgrat am Ende steil

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben