Bergführerkante

Klettern
Leicht
(3)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 4+
Absicherung
AbsicherungSehr gut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 55 m
0:30 Min.  /  1:05 Std.
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:20 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Falkensteinwand  (795 m)
Charakter:

Kurze und leichte Sportkletterroute direkt über dem Wasser. Leichteste Tour an der Falkensteinwand. Sehr schöne Umgebung! Am besten mit einem Badetag zu kombinieren.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

8

Ausrüstung:

8 Express, Einfachseil, Helm!

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die Route ist sehr gut mit (selbstgemachten) Bohrhaken abgesichert.

Zustieg zur Wand:

Vom Waldbad Fürberg auf der Forstsrasse südwärts in Richtung "Hochzeitskreuz". Am Ende der Strasse nach rechts in den Wald und auf ausgeprägten Weg, immer knapp oberhalb des Sees an die Kante. Einstieg auf schmalen Band etwa 20m über dem Wasser (Stand an Bügel).

Abstieg:

Vom oberen Standplatz wenige Meter über Schotter aufwärts (Büsche). Hier nun dem deutlichen Steig nach links folgen und durch den Wald steil zurück zum Einstieg.

Bemerkungen:

Wichtiger Hinweis!
Der Falkenstein gehört dem Verein Ferienhort und ist ein Landschaftsschutzgebiet. Neutouren bitte unterlassen, Veranstaltungen ab 5 Personen anmelden ! Von Oktober bis Dezember aus Rücksicht auf die Jägerschaft bitte nur von 10 bis 14 Uhr klettern!

Infostand: 

20.08.2007

Autor: 

Andi Riesner

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von der A1 die Abfahrt Mondsee wenn man von Wien kommt (15 km bis St. Gilgen), oder die Abfahrt Thalgau von Salzburg aus (gleich weit). Von St. Gilgen oder Mondsee nach Winkl und weiter nach Fürberg (Parkplatz).

Talort / Höhe:

St. Gilgen  - 545 m

Bilder (19)

Übersicht: Links die Bergführerkante, rechts die Seenot

Übersicht: Links die Bergführerkante, rechts die Seenot

Unterer Teil

Unterer Teil

Am Einstieg

Am Einstieg, Man startet etwa 20m über dem Wasser, Foto: Andi Riesner

Unterer Teil

Unterer Teil, Die schwierigsten Stellen warten in den ersten 25m - sieht hier recht grasig aus, ist es aber gar nicht., Foto: Andi Riesner

Seeblick

Seeblick, Schöner Blick über den Wolfgangsee aus der Wand., Foto: Andi Riesner

Oberer Teil

Oberer Teil, Schöne Kletterei an großen Henkeln., Foto: Andi Riesner

Ausstieg

Ausstieg , Foto: Andi Riesner

Aussicht vom 2. Standplatz

Aussicht vom 2. Standplatz , Foto: Maritn Promberger

2. Seillänge

2. Seillänge , Foto: Maritn Promberger

Wolfgangseeblick

Wolfgangseeblick , Foto: Maritn Promberger

Einstieg

Einstieg, Leicht und etwas grasig. Gut versichert!, Foto: Petzerl

Seeblick

Seeblick, Mario in der letzten Seillänge der (leider viel zu kurzen) Route mit Seeblick !, Foto: Petzerl

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben