Fliegender Holländer - Engelkarturm

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6+
6- obl.
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 195 m  /  600 Hm
3:00 Std.  /  5:00 Std.
AusrichtungOst
AusrichtungOst
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Engelkarturm  (2403 m)
Charakter:

Im lokalen Führerwerk wird die Route als moderne Bohrhakentour beschrieben, das ist  korrekt, die Bohrhaken sind neu, die Route ist aber alt. Vor allem die dritte Seillänge - eine anfangs brüchige, oft feuchte Verschneidung - erfordert alpine Schneid vom Vorsteiger. Wenn die Route etwas abgeklettert ist und die brüchigen Griffe weniger werden, dann sicher eine lohnende Alternative zu den anderen Touren am Engelkarturm.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo. 

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Joe Zangerle und Stefan Windkamp im Jahr 2017.

Der erste Versuch bis in die Verschneidung der 3ten Seillänge stammte von Peter Schillfahrt und Karl Heiz Raich aus den 70ern

Seillänge: 

1 x 60 m

Expressschlingen: 

13

Ausrüstung:

Kletterausrüstung, 60 m Seil, 13 Express und Bandschlingen.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Gut mit Bohrhaken abgesichert.

Zustieg zur Wand:

Von der Bergstation in 45 Minuten zur Muttekopfhütte und weiter auf dem Weg in Richtung Imster Klettersteig. Nach der Bachquerung im Kar zweigt der Weg nach links zum Klettersteig ab. Man hält sich rechts und folgt dem Weg (Abstiegsweg des Imster Klettersteiges) hinauf in das Engelkar (Schuttkar). Dort noch kurz im Schotterkar aufwärts, dann nach links zur steilen Ostwand des Engelkarturms queren. Der Einstieg ist im linken Wandteil der Ostwand. Am Einstieg ist eine Metalltafel mit dem Namen der Route angebracht.

Abstieg:

Vom Ende der Route zur Abseilpiste, die sich rechts neben dem Gipfelkreuz befindet. Dann 6 x 25 m abseilen (mit einem 60 m Doppelseil kommt man mit 3 x abseilen bis auf den Boden) und zurück zur Muttekopfhütte.

Bemerkungen:

Die Tour ist in einer Trockenperiode zu empfehlen. Nach längeren Regenfällen und im Frühjahr oder Herbst ist die 3te Seillänge länger nass. In dieser Verschneidungsseillänge sind noch die Utensilien der ursprünglichen Erstbegeher (Schillfahrt und Raich) zu bewundern. Holzkeile, alte Normalhaken und dünne Stichbohrhaken zeugen von mutigem Pioniergeist im Jahr 1970.

Infostand: 

05.08.2020

Autor: 

Axel Jentzsch-Rabl

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der A12 bis zur Ausfahrt Imst und weiter ins Stadtzentrum von Imst. Nach links Richtung Hochimst abzweigen und zur Talstation der Imster Bergbahnen fahren. Öffis: Mit der Bahn nach Imst und weiter mit dem Bus zur Talstation.

Talort / Höhe:

Imst  - 828 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Muttekopfhütte  - 1934 m

Bilder (8)

Übersicht - links die Route "Fliegender Holländer".

Übersicht - links die Route "Fliegender Holländer".

Die ersten Meter der Route "Fliegender Holländer" am Engelkarturm.

Die ersten Meter der Route "Fliegender Holländer" am Engelkarturm.

In der oft feuchten Schlucht - 2te Seillänge der Route Fliegender Holländer am Engelkarturm.

In der oft feuchten Schlucht - 2te Seillänge der Route Fliegender Holländer am Engelkarturm.

Der oft feuchte und dann sehr anspruchsvolle Beginn der 3ten Seillänge der Route Fliegender Holländer am Engelkarturm.

Der oft feuchte und dann sehr anspruchsvolle Beginn der 3ten Seillänge der Route Fliegender Holländer am Engelkarturm.

Die schöne Platte im oberen Teil der 3ten Seillänge (Fliegender Holländer am Engelkarturm); Foto: Johannes Reiter

Die schöne Platte im oberen Teil der 3ten Seillänge (Fliegender Holländer am Engelkarturm); Foto: Johannes Reiter

Die guten Platten der 4ten Seillängen "Fliegender Holländer" am Engelkarturm.

Die guten Platten der 4ten Seillängen "Fliegender Holländer" am Engelkarturm.

Der Beginn der 5ten Seillänge - Fliegender Holländer am Engelkarturm.

Der Beginn der 5ten Seillänge - Fliegender Holländer am Engelkarturm.

Auf dem Gipfel des Engelkarturms (nach der Route "Fliegender Holländer").

Auf dem Gipfel des Engelkarturms (nach der Route "Fliegender Holländer").

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben