Mam ilia - Placche (Parete) Zebrate

Klettern
Leicht
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 5-
4 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 225 m  /  300 Hm
1:30 Std.  /  2:45 Std.
AusrichtungOst
AusrichtungOst
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:30 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:45 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Monte Brento  (1535 m)
Charakter:

Gute und nach oben hin immer schöner werdende Tour an den Sonnenplatten (Placche Zebrate). Der Fels ist immer griffig, nur selten muss man auf Reibungsplatten klettern. Oben kommt dann mit der schönen, griffigen Verschneidung noch ein tolles Finale. Die Tour ist sehr beliebt und wird wegen der Absicherung mit Klebehaken gerne geklettert.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo. Die Schlüsselstelle ist eine kurze Wandstelle fast ganz oben.

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

8

Klemmkeile: 

Keine

Friends: 

Keinen

Ausrüstung:

1 x 50 m Einfachseil, 8 Expressschlingen, Bandschlingen und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Für den Schwierigkeitsgrad gut gesichert. Den unteren 4ten Grad sollte man aber solide klettern!

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Stelle 5-, ein paar mal 4, sonst leichter. Die Schlüsselstelle ist schon etwas abgeschmiert (glatt poliert).

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz auf dem guten Pfad zur Plattenwand. Man kreuzt einen Fahrweg, danach weiter in Richtung Plattenwand - aber schon links halten. Die Via del 46 Parallelo ist im ganz linken Teil der Platten. Dort wo der Weg zur Wand kommt im Schutt zum Einstieg (Pfadspuren, der Name ist schwach angeschrieben).

Höhe Einstieg: 

380 m

Abstieg:

Vom Ende der Tour im Schutt auf einem Pfad nach links queren (Vorsicht, wenn möglich keine Steine lostreten). Dann auf dem Abstiegspfad weiter absteigen. Man kommt wieder im Bereich des Einstieges vorbei und steigt auf dem Zustiegsweg zum Parkplatz ab. Vorsicht: Keinen Steinschlag beim Abstieg auslösen!

Bemerkungen:

Beim Abstieg nicht zu nah an die Wand gehen (Steinschlag) und beim Zustieg schon vor der Wand den Helm aufsetzen. Oberhalb der Wand ist eine große Schutthalde - auf dieser verläuft der Abstiegsweg.

Tipp: Keine Wertsachen im PKW lassen, auf dem Parkplatz werden recht oft Autos geknackt.

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Pietramurata in Richtung Arco bis man nach einer markanten Fischzucht (vor der Bar "Parete Zebrata") bei einem Parkplatz mit Klohäuschen parkt. Von Arco kommend erreicht man die Fischzucht nach Dro, der Parkplatz ist dann auf der linken Straßenseite.

Talort / Höhe:

Pietramurata  - 250 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Placche Zebrate  - 215 m

Bilder (13)

Die Route im linken Teil der Placche (Parete) Zebrate (Sonnenplatten).

Die Route im linken Teil der Placche (Parete) Zebrate (Sonnenplatten).

Die Route vom Zustieg aus gesehen.

Die Route vom Zustieg aus gesehen.

Direkt nach der Schlüsselstelle (am Ende der Verschneidung).

Direkt nach der Schlüsselstelle (am Ende der Verschneidung).

Wegweiser beim Zustieg.

Wegweiser beim Zustieg.

Am Schluss geht man im Schutt zum Einstieg.

Am Schluss geht man im Schutt zum Einstieg.

Die ersten Meter der Man ilia.

Die ersten Meter der Man ilia.

Beginn der zweiten Seillänge (Querung).

Beginn der zweiten Seillänge (Querung).

Der Standplatz am Ende der zweiten Seillänge.

Der Standplatz am Ende der zweiten Seillänge.

Das Ende der dritten Seillänge.

Das Ende der dritten Seillänge.

Der obere, plattige Teil der 4ten Seillänge.

Der obere, plattige Teil der 4ten Seillänge.

In der langen Verschneidung (vorletzte Seillänge).

In der langen Verschneidung (vorletzte Seillänge).

Direkt nach der Schlüsselstelle (am Ende der Verschneidung).

Direkt nach der Schlüsselstelle (am Ende der Verschneidung).

Die letzte Seillänge der Man ilia Route an den Sonnenplatten.

Die letzte Seillänge der Man ilia Route an den Sonnenplatten.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben