Red Road

Klettern
Schwer
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 8/8+
7/7+ obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungMittel
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 325 m  /  1400 Hm
5:00 Std.  /  7:25 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:25 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Hochkönig  (2996 m)
Charakter:

Alpine Sportklettertour mit etwas längeren Hakenabständen im leichteren Gelände bis ca. VI+! Die Route verläuft durch die rote Dachzone in der Hochkönig Südwand. Rückzug überall möglich!

Genaue Routenbeschreibung:

1 SL: 30 m bis ca. VI (Route von A. Precht - bei einem Versuch-Rückzug vom ersten Stand). Schöne Wand und Risskletterei zum aufwärmen.

2 SL: Vom Stand leider gleich eine 2 m Ao Stelle oder sehr schwerer Boulder (ca. IX, wenn trocken...). Das ist auch die einzige nasse Stelle, danach in sehr steiler, zum Teil Risskletterei bis ca. VII/VII+ weiter... (genug Sturzraum).

3 SL: Über leicht geneigte Platten mit meist super Fels bis ca. VI und einer sehr schwierigen Stelle vor dem Stand VII+ obligat oder VIII-/VIII.

4 SL: Gleich nach dem Stand eine sehr schwierige Einzelstelle bis ca. VIII/VIII+ (obligat ca.VII), danach noch tolle Fingerrisskletterei auf steiler Platte.

5 SL: Zuerst über leichtes Gelände zu einer schwierigen Plattenquerung bis ca. VII. (nach dem letzten Haken leicht nach unten klettern!) und im leichteren Gelände wieder weiter bis zum Stand.

6 SL: Seillänge mit etwas brüchigem Fels, aber die Griffe, die man nehmen muss, sind fest. Gleich nach dem ersten Haken ca.2 m nach rechts klettern und erst dann hoch zum nächsten Haken (ca. VI.)

7 SL: Vom Stand zuerst 1,5 m hoch und wieder nach rechts klettern und dann über einen kleinen Bauch klettern (VI+) Der erste Haken kommt erst danach...(keine Sicherungsmöglichkeit!) Dann gleich nach links hinauf zur Kante (BH) und weiter über eine schöne Kante und rechts haltend zum Stand.

8 SL: Noch sehr schöne Plattenkletterei. Eine Stelle VII-, sonst leichter. Nach dem 3 BH sind nur noch 2 normale Haken, da ich keinen Strom mehr hatte... man kann aber gut mit Friends etc. arbeiten, wenn man will. Vom Kopfschlingstand kann man in ca. 25 m nach links zum Abseilstand gehen.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Hans Wallinger und Sepp Lechner am 14.08.2016 in insgesamt ca. 9 Stunden. Zeit für Wiederholer ca. 5 Stunden.

Seillänge: 

2 x 50 m

Expressschlingen: 

8

Klemmkeile: 

Klemmkeilset

Friends: 

Omega Friend Gr. 1 und 3 wurden verwendet..reicht aus!

Ausrüstung:

Ausrüstung siehe oben. Notwendige Haken sind vorhanden. Zusätzliche mobile Sicherungen sind teilweise möglich.

Bemerkung zu den Versicherungen:

BH-Tour mit teilweise längeren Abständen. Zusätzliche Sicherung nicht immer möglich!

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Alpine Sportkletterei mit obligaten Stellen bis ca. VII/VII+. Gleich nach dem ersten Stand eine A0/A1 Stelle (frei ein sehr schwerer Boulder ca. IX) Eine Stelle VIII/VIII+ in der 4 SL. Sonst oft bis ca. VI+/VII-...

Im Gelände bis VII- teilweise anspruchsvolle Kletterei mit längeren Hakenabständen.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz zur Stegmoosalm in das Birgkar. Ca. 100 Höhenmeter unterhalb des Früstücksteins nach rechts knapp unterhalb des Schneefeldes queren und nach rechts über eine steile Rinne und Grasflanken in jene Rinne, die von der Hochkönig Südwand herunterführt, aufsteigen. Dann den Vorbau zuerst etwas rechts und später wieder nach links hinauf steigen. Es benötigt etwas Erfahrung beim Zustieg!!

Habe am 19.8. den bestmöglichen Weg mit vielen Steinmännern und einigen Schlingen markiert. Wie lange sie stehen.....??

Höhe Einstieg: 

2400 m

Abstieg:

Nach der Tour gleich über die Abseilpiste (5 x abseilen) zum Einstieg (Dientener Weg) oder weiter auf den Gipfel und über die neue Abseilpiste "Matrashaus" abseilen (siehe Skizze).

Kartenmaterial:

ÖK Bischofshofen

Infostand: 

10.10.2016

Autor: 

Hans Wallinger

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Über die Tauernautobahn und die Umfahrung Bischofshofen nach Mühlbach am Hochkönig. Weiter Richtung Dienter Sattel bis zum Parkplatz Birgkar (Weg zur Stegmoosalm).

Talort / Höhe:

Parkplatz Stegmoosalm  - 1400 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Stegmoosalm  - 1400 m

Bilder (7)

Übersicht Höchkonig Südwnad mit den Routen Red Road, Weg ins Niemandsland und No Limits

Übersicht Höchkonig Südwnad mit den Routen Red Road, Weg ins Niemandsland und No Limits

Platten in der letzten SL (8 SL).

Platten in der letzten SL (8 SL).

Gleich nach dem 1. Stand die Ao Stelle bei der 1. Begehung.

Gleich nach dem 1. Stand die Ao Stelle bei der 1. Begehung.

Plattenstellen  bis VIII- in der 3 SL.

Plattenstellen bis VIII- in der 3 SL.

Platten in der letzten SL (8 SL).

Platten in der letzten SL (8 SL).

5. SL im etwas brüchigem Gelände ca. VI.

5. SL im etwas brüchigem Gelände ca. VI.

Sepp beim Entspannen nach der Tour (nach bereits 13 Stunden...).

Sepp beim Entspannen nach der Tour (nach bereits 13 Stunden...).

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben