Schneewittchen sucht den Edelweiss

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7
7- obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungMittel
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 215 m
2:00 Std.  /  4:00 Std.
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Veitschalpe Diernerwand  (1404 m)
Charakter:

Gleich hinter Muerzsteg, auf der Fahrt zum Niederalpl, kommen links die Felsen der "Burg" zum Vorschein. Eine Turmreihe macht den Anfang vor der maechtigen Diernerwand. Dieser Klettergarten bei der Veitschalpe war bis vor kurzem ein "Geheimtipp" fuer Insider, nun aber sind div. Infos unter das Klettervolk gebracht worden und wir wollen somit auch eine Route vorstellen. Sechs Seillaengen in der Diernerwand, mit Bohrhaken abgesichert, in wilder und relativ selten besuchter Umgebung. Ueber Platten und Risse (die leider sehr moosig und erdig sind) fuehrt die Route zum Pfeilergipfel. Leider sind die letzten Meter zum Stand oft sehr verwachsen und man steht weit ueber dem letzten Haken. Ein bis zwei zusaetzliche Bolts haetten nicht geschadet. Gesamt gesehen muss man den unteren 7ten Grad sicher Klettern um die rauhe und einsame Umgebung geniessen zu koennen. Sicherheitstipp: Nach der Schluesselseillaenge den ersten Haken der 3ten Seillaenge einhaengen (der Nachsteiger freut sich, wenn er nicht in die Schlucht pendelt und sich weh tut).

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

M. Schoels, H. Holzer, F. und M. Koppmanns 1995

Seillänge: 

2 x 50 m

Expressschlingen: 

11

Klemmkeile: 

Grunsort.

Friends: 

Gr. 2-3

Ausrüstung:

50 m Doppelseil, 11 Expressschlingen, KK-Grundsortiment, Friends 2 - 3, Helm und eine lange Bandschlinge.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Sechs Seillängen 7, (7- obl): 7-, 7, 6-, 6+-, 7- und 5-

Zustieg zur Wand:

Im Bereich der Ortstafel "Dobrein" (ist keine richtige Ortstafel mit blauem Rand sondern klein und weiss) bei einen Bauernhof über den Fluss rechtshaltend einer grasigen Forststr. auf einen große Forststraße folgen. Dieser kurz nach rechts zu einer Wiese folgen (links von der Wiese ein Hochsitz). Am linken Wiesenrand aufwärts und auf kl. Steig in in einer Art flachen Graben den Wald hinauf bis man wieder auf eine gr. Forststr. kommt (rechts sieht man eine Felswand mit Materl). Die Forststraße queren und über Steigspuren steil die Böschung hinauf zum ersten Turm. Hier befindet sich ein Metallkasten mit dem Neu-Routenbuch. Nun immer rechts an den Tuermen vorbei ansteigen bis man unter die Hauptwand  kommt. Der Wand entlang nach rechts queren und am Ende auch etwas absteigen, bis man an die Westseite der Burg kommt (rechts geht's steil in Tal) dem Steig bis zu einer Rinne folgen (hier sieht man schon die Türme mit den Routen) und durch die Rinne zum Einstieg aufsteigen. 

Abstieg:

Vom Pfeilergipfel ca. 15 m nach SW abwaerts zur Abseilpiste (Sanduhr) vom Edelweisssteig (5 x 30 Meter) Nun zu Fuss zum Einstieg zurueck. Wir haben vor der letzten Seillaenge ueber die Route abgeseilt (Stand ist aber nicht der beste).

Bemerkungen:

Tour ist etwas für heisse Tage!

Infostand: 

16.06.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Muerzzuschlag ueber Neuberg a. d. Muerz nach Muerzsteg. Von hier (Kreuzung genau im Ort) Richtung Niederalpl nach "Dobir" (kleiner Ort nach ca. 2,5 km), hier im Bereich der Ortstafel (bei Busstation) parken (evt. Anrainer fragen, da der Parkraum beschraenkt ist).

Talort / Höhe:

Mürzsteg  - 782 m

Bilder (2)

In der Tour

In der Tour

In der Tour

In der Tour , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben