Hunerkogel - Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C/D
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 50 Hm  /  50 Hm
0:20 Min.  /  0:30 Min.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungOst
AusrichtungOst
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:05 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:05 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Hunerkogel  (2687 m)
Charakter:

Kurzer aber recht knackiger Klettersteig, der den kürzesten Aufstieg von der Hunerscharte zur Bergstation darstellt. Wird auch im Abstieg gemacht.

Genaue Routenbeschreibung:

Mehrere Stellen C/D, dazwischen gibt es aber auch leichtere Passagen (B) und einige Rastmöglichkeiten.

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung - für Kinder ein Sicherungsseil.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Sehr gut mit dickem Stahlseil versichert.

Zustieg zur Wand:

Oben bei der Bergstation beginnt der Steig im Bereich des Aufganges zur Talfahrt, rot-weiß-rote Markierung.
Unten bei der Hunerscharte geht man über Gletscher zu den Felsen rechts der Materialseilbahn, der Steigbeginn ist markiert.

Höhe Einstieg: 

2630 m

Abstieg:

Bahnfahrt ins Tal oder weiter über den Hunerscharten-Klettersteig absteigen.

Kartenmaterial:

AV-Karte Nr. 14, Dachstein
ÖK 127, Schladming
F&B WK 201

Bemerkungen:

Der Steig wird oft unterschätzt und es verirren sich teilweise Wanderer – die vom Rosmarie-Stollen zur Bergstation gehen – in die Route.

Infostand: 

07.06.2007

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der A10 bis Altenmarkt, weiter nach Schladming und hinauf in die Ramsau. Westlich des Ortes führt eine Mautstraße zur Talstation der Dachstein- Gletscherbahn (Parkplatz). Öffis: Mit der Bahn nach Schladming und mit dem Bus über die Ramsau zur Gletscherbahn - Auffahrt zur Bergstation.

Talort / Höhe:

Ramsau am Dachstein  - 1135 m

Bilder (5)

Übersicht

Übersicht, Der ungefähre Routenverlauf., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Einstieg u. Ausstieg

Einstieg u. Ausstieg, Der Ausstieg u. ggf. Einstieg gleich bei der Bergstation, Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Steilstufe

Steilstufe, An einer der Steilpassagen, Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Kompakter Fels

Kompakter Fels, Kompakter Fels kennzeichnet den Steig., Foto: Dieter Wissekal

Verirrter Wanderer

Verirrter Wanderer, Ein „verirrter“ Wanderer in der Route., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.