Traunsee Klettersteig

Klettersteig
Schwer
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit D
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 150 Hm  /  1250 Hm
0:45 Min.  /  6:15 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 3:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Traunstein  (1691 m)
Charakter:

Sehr schöner und gut gebauter Sportklettersteig, der in Verbindung mit dem Hans Hernlersteig ein anspruchsvolles Bergabenteuer ergibt. Der Steig führt auf den markanten Aussichtsberg bei Gmunden und endet direkt im Biergarten der Gmundner Hütte. Durch den langen Zustieg und dem schweren Klettersteig wird vor allem die Kondition gefordert - es sind 1250 Hm zu überwinden!


Gut mit dem Naturfreundesteig (B) im Abstieg zu kombinieren - so kommt eine perfekte Rundtour heraus.

Genaue Routenbeschreibung:

Vom Einstieg zuerst leicht querend (C) zum ersten Aufschwung (D), dieser fordert gleich hohen Krafteinsatz. Danach kurz leichter (B) und zum überhängenden Wandl (D), über dieses hinauf in ein Flachstück (B), dieses führt rechtshaltend zu einem Köpfl. Dort kommt eine luftige Querung (C), die in den steilen Pfeiler (D) übergeht, am Ende des Pfeilers erreicht man das Latschenband (A - gute Rastmöglichkeit). Nach dem Latschenband zuerst steil hinauf (D) in die Schlusswand, hier wieder eine ausgesetzte Querung (C) und über ein weiteres Wandstück (C+) in leichteres Gelände (B). Nun leicht (B und A) zur Hütte hinüber und über den Zaun in den Biergarten.

Erhalter:

Alpenverein Gmunden.

Erbaut wurde die gute Anlage von Heli Putz, Martin Scherr und Rob Hackenberg.

Ausrüstung:

Komplettes Klettersteig-Set und Helm, für schwächere Geher auf jeden Fall ein Sicherungs-Seil!

Bemerkung zu den Versicherungen:

Perfekt versichert!

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Schwerer Sportklettersteig - oft Stellen mit D, selten leichter.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz ca. 700 m auf der Zufahrtsstraße zurück in Richtung Gmunden und rechts auf Weg 416 (Gmundner Hütte) abbiegen. Auf dem sog. Hans Hernler-Steig (Stellen A/B; Hernlersteig) folgen, bis man auf einem Kamm die Abzweigung zum Traunsee-Klettersteig sieht (auf ca. 1500 m). Der Steig verläuft über den letzten steilen Felsaufschwung unterhalb der Hütte. Der Hernler-Steig geht links des Felsens hinauf.

Höhe Einstieg: 

1500 m

Abstieg:

Über den Hans Hernlersteig (B) oder über den Naturfreundesteig (B).

Kartenmaterial:

Kompass Nr. 019, Almtal-Steyrertal-Totes Gebirge

Bemerkungen:

Die Stadt Gmunden lädt zu einem Spaziergang ein und im Sommer ist der Traunsee eine kühle Erfrischung nach der Klettersteigbegehung.

Infostand: 

27.05.2005

Autor: 

A+A Jentzsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Zum Ostufer des Traunsees


A1 bis Ausfahrt Regau, dann auf der B145 nach Gmunden. Durchs Zentrum und am östl. Ufer zum Ende der Fahrmöglichkeit. Es gibt einen Parkplatz und einen Zugang zum See mit Badewiese (evtl. für Nicht- Klettersteiggeher interessant). Mit Öffis: Mit der Bahn zum Traun see (evtl. Ebensee Landungsplatz) und dem Schiff zur Anlegestelle Gasthof Hoisn.

Talort / Höhe:

Gmunden  - 440 m

Bilder (69)

Übersicht Traunsee Klettersteig

Übersicht Traunsee Klettersteig, In rot der Traunsee-Klettersteig, in orange der Hans Hernlersteig, oben sieht man die Gmundnerhütte., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Übersicht 1

Übersicht 1, In rot der Hans Hernler Steig (B), in rosa der Traunsee Klettersteig (D)., Foto: Andreas Jentzsch

Zustieg

Zustieg, Beim Zustieg über den Hans Hernler Steig (B) - man geht ca. 1:45 zum Einstieg des Traunsee Klettersteiges., Foto: Andreas Jentzsch

Zustieg oberer Teil

Zustieg oberer Teil, Im Herndl Steig, oben sieht man die Wand durch die der Traunsee Klettersteig führt., Foto: Axel Jentzch-Rabl

Seeblick

Seeblick, Immer der Blick hinunter zum Traunsee - in der ersten Steilstufe., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Erste Steilstufe

Erste Steilstufe, In der ersten schweren Stufe, unten sieht man den Einstieg., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Überhängendes Wandl

Überhängendes Wandl, Im überhängenden Wandl im unteren Teil, Foto: Andreas Jentzsch

Ausstieg Wandl

Ausstieg Wandl, Am Ende des kurzen überhängenden Wandls., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Querung

Querung, In der Querung zum steilen Pfeiler., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Steiler Pfeiler

Steiler Pfeiler, Im sehr luftigen steilen Pfeiler., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Pfeiler 2

Pfeiler 2, Im oberen Teil des steilen Pfeilers - erst auf dem Latschenband kann man rasten., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Latschenband

Latschenband, Am Beginn des Latschenbandes, hier kann man sich gemütlich hinsetzen und rasten bevor man in die Schlusswand einsteigt., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Beginn Schlusswand

Beginn Schlusswand, Am Beginn der Schlusswand, hier ist es noch einmal sehr steil., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Querung Schlusswand

Querung Schlusswand, In der luftigen Querung der Schlusswand, es gibt hier gute Trittmöglichkeiten auf Stiften., Foto: Andreas Jentzsch

Luftige Querung

Luftige Querung, Noch einmal die Querung von oben aus gesehen., Foto: Andreas Jentzsch

Ende der Schlusswand

Ende der Schlusswand, Kurz vor dem flachen Ausstiegsteil - gleich sind die Schwierigkeiten vorbei., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Die Querung zum Pfeiler

Die Querung zum Pfeiler , Foto: Thomas Höllinger

Ausstiegsteil

Ausstiegsteil, Im flachen Ausstiegsteil kurz vor der Gmundner Hütte., Foto: Andreas Jentzsch

Traunsteinhaus

Traunsteinhaus, Blick hinüber zum Traunsteinhaus (Naturfreundehaus), dahinter beginnt der Naturfreundesteig (B), dieser ist als Abstieg zu empfehlen (schöne Rundtour)., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Aller Anfang ist schwer

Aller Anfang ist schwer , Foto: Hatze-Hatz

Renate am Ziel

Renate am Ziel , Foto: Hatze-Hatz

Besteigung im Nebel

Besteigung im Nebel , Foto: Hatze-Hatz

Foto: J. Scheiblhofer

Einstieg in die erste Querung

Einstieg in die erste Querung

Aufstieg im "steilen Pfeiler"

Aufstieg im "steilen Pfeiler", Weichselbaumer Peter bei Aufstieg

Die letzten Meter

Die letzten Meter, Aumayr Karl beim Ausstieg zur Hütte

Traunseeklettersteig

Traunseeklettersteig , Foto: Stefan Kunz

Gertsch im Wandl

Gertsch im Wandl , Foto: Stefan Kunz

Foto: Thomas Scheucher

Foto: Thomas Scheucher

Foto: Thomas Scheucher

Foto: Thomas Scheucher

Foto: SH

Franz in der Schlusswand

Franz in der Schlusswand, Traunseeklettersteig im Dezember!!, Foto: Roman Breitwieser

Georgie am Start - im Hintergrund ua. der Gschliefgraben

Georgie am Start - im Hintergrund ua. der Gschliefgraben , Foto: Roman Breitwieser

Georgie in der "steilen Wand"

Georgie in der "steilen Wand" , Foto: Roman Breitwieser

Roman in der "Schlusswand" 1

Roman in der "Schlusswand" 1 , Foto: Roman Breitwieser

Roman in der "Schlusswand" 2

Roman in der "Schlusswand" 2 , Foto: Roman Breitwieser

... hat wohl Hans Hernler stecken gelassen :-)

... hat wohl Hans Hernler stecken gelassen :-) , Foto: Roman Breitwieser

das erste mal klettersteig...

das erste mal klettersteig...

08.10.2010: am Meer.

08.10.2010: am Meer., Foto: Günter Siegl / brother

Die Wand am Berg über dem Meer.

Die Wand am Berg über dem Meer., Foto: Günter Siegl / brother

Am steilen Pfeiler. Unbedingt Helm mitnehmen - schützt vor Steinschlag aber auch vor den langen Trittstiften, falls man sich mal unkoordiniert bewegen sollte...

Am steilen Pfeiler. Unbedingt Helm mitnehmen - schützt vor Steinschlag aber auch vor den langen Trittstiften, falls man sich mal unkoordiniert bewegen sollte..., Foto: Günter Siegl / brother

Die Schlusswand ist am Beginn ebenfalls leicht überhängend...

Die Schlusswand ist am Beginn ebenfalls leicht überhängend..., Foto: Günter Siegl / brother

Beim Ausstieg dann ein atemberaubender Blick in das Salzkammergut und auf den Dachstein. Maximal herrlich!

Beim Ausstieg dann ein atemberaubender Blick in das Salzkammergut und auf den Dachstein. Maximal herrlich!, Foto: Günter Siegl / brother

Latschenband und Abschlusswand unter der Gmundnerhütte. Ein toller Klettersteig - kurz aber rassig!

Latschenband und Abschlusswand unter der Gmundnerhütte. Ein toller Klettersteig - kurz aber rassig!, Foto: Günter Siegl / brother

Und beim Abstieg gibt's den "umwerfenden" Blick auf den Traunsee und das Höllengebirge gratis!

Und beim Abstieg gibt's den "umwerfenden" Blick auf den Traunsee und das Höllengebirge gratis!, Foto: Günter Siegl / brother

Traunsee

Traunsee

Traunsee in der Nacht

Traunsee in der Nacht

Traunsteinhaus

Traunsteinhaus

Blick von Gmundenerhütte

Blick von Gmundenerhütte

Blick von Gmundenerhütte

Blick von Gmundenerhütte

Traunsteinhaus

Traunsteinhaus

26-07-2016

26-07-2016

26-07-2016

26-07-2016

Traunsee Klettersteig

Traunsee Klettersteig , Foto: Sasa Stanisavljevic

Traunsee Klettersteig

Traunsee Klettersteig , Foto: Sasa Stanisavljevic

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.