Vor dem Start, auf der Gipfelterasse der Zugspitze. Foto F. Miller
05 August 2020

Neue Speedzeit am Jubiläumsgrat

Fritz Miller braucht für die 8,5 km lange Verbindung zwischen Zugspitze und Alpspitze 1:40:23

Nach jahrelangen ernsthaften Knieproblemen und inmitten einer sehr schwierigen Zeit konnte ich am 13.07.20 kurzzeitig abtauchen in eine Welt, in der nur die nächsten Schritte von Bedeutung sind. Nach meinen Informationen handelt es sich bei der Zeit von 1h40:23 um eine neue Bestzeit am Jubiläumsgrat (Anm: Später stellte sich heraus, dass Ludwig Gay-Widmann noch etwas schneller war, siehe unten!). 

Zur Zeitmessung und zum Bild meiner Suunto Uhr: Die angezeigte Zeit ist die Zeit, die ich unterwegs war, zzgl. ein paar Sekunden, die ich gebraucht habe, um die Uhr zu entsperren und die Zeitmessung zu stoppen. Darüber hinaus gibt es Bilder vom Start und Zielpunkt, die den Zeitrahmen bestätigen. Die gesamte Strecke liegt nach meiner Einschätzung – anders als angezeigt – bei gut 8,5 km. Ich vermute, dass ein GPS-Gerät den kleinräumigen, teils durch Felsen abgeschirmten Routenverlauf nicht exakt erfassen kann.

Text: Fritz Miller, 15.07.20

Amn. Redaktion: Eine noch etwas bessere Zeit erreichte 2013 Ludwig Gay-Widmann aus Grainau, Luggi brauchte für die 8,5 km gerade mal 1:27.

Eckdaten Jubiläumsgrat

Strecke: Gipfelkreuz Zugspitze – Gipfelkreuz Alpspitze 

Schwierigkeit: D , 3-

Länge: 8,1 bis 8,5 km

Normale Kletterzeit: 6,5 Std.

Toureninfo + Topo Jubiläumsgrat Zugspitze - Alpspitze

Vor dem Start, auf der Gipfelterasse der Zugspitze. Foto F. Miller
Der Jubiläumsgrat, von der Alpspitze aus gesehen. Foto F. Miller
Am Gipfelkreuz der Alpspitze. Foto F. Miller


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben