Gehrenspitze Westgrat

Klettern
Leicht
(3)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 4-
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 665 m  /  680 Hm
3:30 Std.  /  7:30 Std.
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Gehrenspitze  (2163 m)
Charakter:

Der "kurze" Westgrat auf die Gehrenspitze wird vor allem von der Bergstation der Hahnenkammbahn aus gemacht. Nach den drei Zustiegsseillängen, die etwas alpin sind, folgen 10 schöne Seillängen auf dem Grat. Die Tour endet in der Scharte vor dem Gipfel. Dort kann man entweder rechts absteigen oder weitere, ca. 50 Hm im Schwierigkeitsgrad 2, zum höchsten Punkt aufsteigen. Vom Gipfel hat man eine tolle Aussicht auf "Neuschwanstein" und die Seen. Beim Aufstieg sorgt die schroffe Köllenspitze für alpines Flair.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Unbekannt.

Seillänge: 

1 x 60 m

Expressschlingen: 

8

Klemmkeile: 

Grundsort.

Ausrüstung:

1 x 60 m Seil, 8 Expressschlingen, Helm und evtl. KK-Grundsortiment.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Bis auf die ersten drei Seillängen mit Bohrhaken gesichert. Die Abstände sind aber alpin. Ab dem Grat haben die Stände immer 2 Bohrhaken.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Zwei Stellen 4-, sonst leichter.

Zustieg zur Wand:

Von der Bergstation zur Gehrenalpe. Kurz vor der Hütte muss man links zum Gehrenjoch aufsteigen. Vom Gehrenjoch kurz dem Normalweg folgen und bei den ersten Felsen auf der Wiese direkt zum Einstieg aufsteigen. Siehe Übersichtsbild.

Höhe Einstieg: 

1950 m

Abstieg:

Von der Scharte vor dem Gipfel rechts auf dem Normalweg absteigen. Der Weg zurück zur Seilbahn ist fast gleichlang, wie der Weg hinunter ins Tal. Man kommt auch beim Talabstieg bei der Gehrenalpe vorbei - gemütliche Hütte.

Bemerkungen:

Man kann natürlich auch von Wängle via Gehrenalpe zum Einstieg aufsteigen, da kommen dann aber ca. 700 Hm dazu.

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Über den Fernpass oder von Füssen nach Reutte und weiter nach Höfen. Im Ort rechts zur Talstation der Höfener-Alm-Bahn.

Talort / Höhe:

Höfen  - 868 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Bergstation Höfener-Alm-Bahn  - 1670 m

Bilder (15)

Übersicht des Gehrenspitze-Westgrates vom Gehrenjoch aus.

Übersicht des Gehrenspitze-Westgrates vom Gehrenjoch aus. , Foto: Fotos: Axel Jentzsch-Rabl

Auf dem Grat - hinten die Köllenspitze.

Auf dem Grat - hinten die Köllenspitze.

Auf dem Gehrenjoch - von dort im Grunde gerade zum Einstieg hinauf.

Auf dem Gehrenjoch - von dort im Grunde gerade zum Einstieg hinauf.

Stand an einem Block (Schlinge) auf dem Grasabstatz (nach der 2ten Seillänge).

Stand an einem Block (Schlinge) auf dem Grasabstatz (nach der 2ten Seillänge).

Am Ende der dritten Zustiegsseillänge auf dem Hauptgrat (an der ersten 4- Stelle).

Am Ende der dritten Zustiegsseillänge auf dem Hauptgrat (an der ersten 4- Stelle).

Der leichte Mittelteil zwischen den zwei 4- Stellen.

Der leichte Mittelteil zwischen den zwei 4- Stellen.

Auf dem Grat - hinten die Köllenspitze.

Auf dem Grat - hinten die Köllenspitze.

Der steile Pfeiler (4-) im Mittelteil.

Der steile Pfeiler (4-) im Mittelteil.

Auf dem Grat.

Auf dem Grat.

Das Gehgelände im Mittelteil.

Das Gehgelände im Mittelteil.

Die zweitletzte Seillänge vor dem Reitgrat.

Die zweitletzte Seillänge vor dem Reitgrat.

Der kurze Reitgrat - gleich dahinter ist auch der Stand.

Der kurze Reitgrat - gleich dahinter ist auch der Stand.

Kurz vor dem Ende der Tour - rechts der Gipfel, hinten Neuschwanstein mit den Seen.

Kurz vor dem Ende der Tour - rechts der Gipfel, hinten Neuschwanstein mit den Seen.

Die letzten Meter vor dem Gipfel.

Die letzten Meter vor dem Gipfel.

Ausstieg aus der Route mit Regenbogen über dem Alpsee

Ausstieg aus der Route mit Regenbogen über dem Alpsee

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben