Wabo - Gedächtnis - Führe

Klettern
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 5-
5- obl.
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 125 m
1:30 Std.  /  2:20 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:35 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Martinswand  (1200 m)
Charakter:

Genussklettern in gestuftem Gelände und auf geneigten Platten, jedoch noch relativ viel Botanik.

Genaue Routenbeschreibung:

Die Route ist mit roten Punkten markiert - der Weg ist gut zu finden.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Sebastian Hofmann und Thomas Reifenberger am 21.3.2005

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

6

Klemmkeile: 

Grundsortiment

Friends: 

Grundsortiment

Ausrüstung:

Einige Sanduhrschlingen, 6 Express, Grundsortiment von Keilen und Friends, Hammer und Haken empfehlenswert (aber nicht unbedingt nötig), alle Standplätze müssen selbst eingerichtet werden. Unbedingt Helm!!!

Bemerkung zu den Versicherungen:

Es befinden sich keine Haken in der Tour!

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Hammer und Haken empfehlenswert, in der Tour befinden sich keine Haken. Nur bei trockenen Verhältnissen machbar, da viel Gras in der Tour wächst.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz in Richtung AV-Klettergarten bis zum WC, nun eben am WC vorbei (in Richtung Zirl), auf dem Steig leicht ansteigend bis man der Wand relativ nahe ist. Nun auf einem Steiglein zu einer Schotterrinne und zum Einstieg der Flying Grass hinauf (Einstieg bei Klebehaken und grüne Schrift "F.G") - nun weiter der Wand entlang bis zur Wabo-Einstiegsaufschrift. Siehe dazu auch Übersichtsfoto. Der Name der Tour ist rot angeschrieben.

Höhe Einstieg: 

850 m

Abstieg:

Nach oben durch ein Rinne gehen, bis man auf den markierten Abstiegsweg der Flying Grass trifft.

Bemerkungen:

Kommentar bergsteigen.at: Die Tour ist ein alpines und botanisches Erlebnis (nur mit gültiger Zeckenimpfung) - nur für wirkliche Alpinfreaks (evtl. als Trainingsroute) zu empfehlen. Vorteil - man findet dank der roten Markierung den Routenverlauf sehr gut.

Infostand: 

30.03.2005

Autor: 

Sebastian Hofmann

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Die Inntalautobahn A12 bis nach Zirl-Ost, nun weiter bis zu einer Abzweigung nach Kematen (auch Sellrain..), am Steinbruch vorbei und links Richtung Innsbruck. Der Straße bis zu den Parkmöglichkeiten folgen. (für den AV-Klettergarten ist der Parkplatz im Bereich einer Forststraße, die nach links abzweigt).

Talort / Höhe:

Zirl  - 622 m

Bilder (10)

Übersicht

Übersicht, Recht neben der Flying Grass befindet sich die Wabo - Gedächtnis - Führe, Foto: Axel Jentzsch-Rabl

5- Platte

5- Platte

Einstieg

Einstieg, Die Einstiegsaufschrift, Foto: Sebastian Hofmann

Erste Seillänge

Erste Seillänge, In brüchigem Gestein geht es von Punkt zu Punkt., Foto: Andreas Jentzsch

Platte 2 SL.

Platte 2 SL., Kleiner Lichtblick im Unterholz - die schöne Platte in der 2. SL., Foto: Andreas Jentzsch

Platte 2 SL.

Platte 2 SL. , Foto: Sebastian Hofmann

2. Seillänge

2. Seillänge , Foto: Sebastian Hofmann

5- Platte

5- Platte, Die 5- Platte in der 3ten Seillänge, der zweite Teil der Seillänge ist mit Vorsicht zu genießen (grasige Querung ohne Sicherunge)., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Detail 5- Platte

Detail 5- Platte , Foto: Sebastian Hofmann

Ende

Ende, Am Ende der Tour., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben