Klettersteig Runde Großes Höllental - Rax

Klettersteig
Leicht
(0)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit B , 1
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 2000 Hm  /  2400 Hm
8:00 Std.  /  10:00 Std.
Absicherung
AbsicherungMittel
AusrichtungOstWestNordwest
AusrichtungOst, West, Nordwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Großes Höllental  (850 m)
Charakter:

Das Größe Höllental auf der Rax gilt als eines der schönsten Täler Niederösterreichs. Viele haben bereis einen oder mehrere der fünf Hölletal - (Kletter)steige gamcht, doch man man kann auch alle fünf (Kletter)steige zu einer langen, großartigen Runde verbinden und das Höllental so von von allen Seiten genießen. Voraussetzug ist aber eine sehr gute Kondition und Trittsicherheit verfügt. Dei Klettersteig - Schwierigkeit geht nicht über B und 1 UIAA (klettern) hinaus. Instgesamt warten aber auf der Höllental - Runde über 2000 (Kletter)steig-Höhenmeter, aber auch anstrengende rd. 10 Std. gefüllt mit einzigartigen Ausblicken auf das Große Höllental!

Genaue Routenbeschreibung:

Gestartet wird mit dem Teufelsbadstubensteig (B, 1, 720 Hm), dann geht es über den oberen Wachtüttelkamm zur Höllental Aussicht und von dort steigt man auf dem Alpenvereinsteig (B, 1-, 640 Hm) bis zur Abzweigung des Gusta-Jahn-Steigs (B, 1, 100 Hm) ab und folgt diesem bis zum Gaislochsteig (B, 100 Hm). Über diesen steigt man in den Talgrund des Großen Höllentals ab und folgt dem Weg zur Abzweigung des Hoyoschsteigs (A/B, 500 Hm). Über ihn steigt man über die Nördliche Talwand auf und steigt über den markierten Rudolfssteig (mittelschwerer Wanderweg, aber stellenweise erdig) direkt zum Parkplatz ab. 

Wenn man die Richtung so wählt, klettert man fas immer im Schatten die die Westseite mit dem Teufelsbadstuben Steig am Vormittag im Schatten liegt, was im Hochsommer durchaus Sinn macht. Wer lieber in der Sonne klettert und den fast immer Nassen Gaislochsteig lieber im Aufstieg macht, dem empfehlen wir den Start mit dem Rudolf- und Hoyoschsteig. 

Alle Details und Topos zu den Steigen findet ihr bei den jeweiligen Tourenbeschreibungen!

Flucht- und Abbruchmöglichkeiten:

1. Vom Ende des Teufelsbadstubensteiges über den Wachthüttelkamm ins Höllental zum Weichtalhaus, 1 Std.

2. Von der Hölltentalaussicht in 30 Min. (Wanderweg mit blau/weiß markierten Stangen) zum Ottohaus,

3. Am Ende des Gustav-Jahn-Steiges links auf Wanderweg zur Dirnbacher Hütte (Wetterschutzhütte mit Sitzbänken (keine Heiz- und Kochgelegenheit) 20 Min., oder bereits davor links (Tafel) zur Höllental Aussicht zurück und von dort zum Ottohaus (1.Std.) - Sinnvoll bei drohenden Regen, da der Absteig über den Gaislochsteig dann gefährlich ist. 

4. Am unteren Ende des Gaislochsteiges einfach auf dem Wanderweg/Forststraße hinunter zum Parkplatz (1 Std.).

Erhalter:

Diverse

Ausrüstung:

Klettersteigausrüstung, Helm, festes Schuhwerk, ausreichtend zu Trinken


ACHTUNG: Im Großen Höllental gibt es kaum Handyempfang!

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die Steige sind nicht gut und stellenweise auch mit alten Versicherungen versehen.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz auf der Staße rd. 100 Meter zurück Richtung Weichtalhaus und durch das große grüne Zauntor ins Grosse Höllental. Auf einer Forststrasse bis kurz vor ein Bachbett (Schild "Teufeslbadstuben-Steig") und nun links hinauf (bei Abzweigung immer links) der roten Markierung bis zum Einstieg (Tafel vor der Einstiegsschlucht) folgen. 250 Hm,

Höhe Einstieg: 

850 m

Abstieg:

Vom Ausstieg des Ernst-Graf-Hoyoschsteig auf dem markierten Rudolfssteig rechts (nach Nordosten) zum Parkplatz absteigen. Stellenweise ist der Steig etwas erdig. 

Bemerkungen:

Lange (Kletter)steigrunde, oft auch nicht versichert. Absolute Trittsicherheit und sehr gute Kondition erforderlich. 

Der Gaislochsteig kann im Frühjahr und Spätherbst noch bzw. schon vereist sein!

Infostand: 

27.08.2018

Autor: 

Andreas Jentzsch

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A2 bis Knoten Seebenstein, dann die S6 bis zur Abfahrt Gloggnitz. Nun Richtung Reichenau an der Rax und von dort ins Hoellental vorbei am Weichtalhaus und ca. 200 Meter nach dem Lawinenverbau links auf einem großen Parkplatz am Beginn des Rudolfsteigs parken. Oder mit Bahn/Bus: Mit der Bahn über Wr. Neustadt nach Payerbach/Reichenau, von dort mit dem Bus.

Talort / Höhe:

Hirschwang  - 515 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Großes Höllental  - 610 m

Bilder (10)

Übersicht Großes Höllental mit Hoyosch- und Teufelsbadstubensteig

Übersicht Großes Höllental mit Hoyosch- und Teufelsbadstubensteig , Foto: Andreas Jentzsch

Übersicht hinteres Großes Hölletal mit Alpenvereins-, Gustav Jahn und Gaislochsteig

Übersicht hinteres Großes Hölletal mit Alpenvereins-, Gustav Jahn und Gaislochsteig , Foto: Andreas Jentzsch

Klettersteig Runde Großes Höllental

Klettersteig Runde Großes Höllental, Blick auf eines der schönsten Täler Niederösterreichs, Foto: Andreas Jentzsch

Klettersteigrunde Großes Höllental - Im Höllental

Klettersteigrunde Großes Höllental - Im Höllental, Alle Klettersteige sind gut beschildert und markiert. , Foto: Andreas Jentzsch

Klettersteigrunde Große Höllental - Teufelsbadstubensteig

Klettersteigrunde Große Höllental - Teufelsbadstubensteig, Am Teufelsbadstubensteig, Foto: Klettersteigrunde Große Höllental

Klettersteigrunde Großes Höllental - Teufelsbadstubensteig

Klettersteigrunde Großes Höllental - Teufelsbadstubensteig, Am Teufelsbastubensteig, Foto: Andreas Jentzsch

Klettersteigrunde Großes Höllental - Höllental Aussicht

Klettersteigrunde Großes Höllental - Höllental Aussicht, Zur Halbzeit bei der Höllental Aussicht., Foto: Andreas Jentzch

Klettersteigrunde Großes Höllental - Alpenvereinssteig

Klettersteigrunde Großes Höllental - Alpenvereinssteig, Hier im obersten Steigabschnitt, Foto: Dieter Wissekal

Klettersteigrunde Große Höllental - Gustav Jahn Steig

Klettersteigrunde Große Höllental - Gustav Jahn Steig, Bei der Abzweigung des Gustav-Jahn-Klettersteigs, Foto: Andreas Jentzsch

Klettersteigrunde Großes Höllental - Gaislochsteig

Klettersteigrunde Großes Höllental - Gaislochsteig, Blick vom Gaisloch auf den Teufelsbadstubensteig, Foto: Andreas Jentzsch

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.