Kletterführer Schwarzwald Süd

Produktinfo

Preis: 35,80 €
(inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten*)
Freiburg-Hochschwarzwald-Albtal-Schlüchttal-Triberg-Schramberg
Erscheinungsjahr:
2021
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
344 Seiten
Verlag:
Panico Alpinverlag

Produktbeschreibung

Der Südschwarzwald ist ein Land der Kontraste: Wenn im Rheintal schon die Hecken sprießen und die Osterglocken blühen, lassen sich nur wenige Kilometer Luftlinie entfernt auf den Schwarzwaldbergen noch Schwünge in den Schnee zaubern. Was lange Zeit kaum bekannt war: Zwischen der Breisgaumetropole Freiburg und dem Bodensee verbergen sich jede Menge exzellente und äußerst vielfältige Klettermöglichkeiten in herrlich festem Urgestein – griffiger Gneis und körniger Granit in abwechslungsreicher Auswahl. Raspelraue Platten am Teufelsfels, strukturierter Gneis am Gfäll, abschüssige Leisten im Schlüchttal. Das Albtal ist fast schon schweiz-plaisir-mäßig eingerichtet und vom Kandelfels gleitet der Blick übers Rheintal bis hinüber zu den französischen Vogesen. Das Dreiländereck ist vielleicht das verkannteste Klettergebiet Deutschlands.

Dem Führer liegt ein Downloadcode für eine kostenlose Anwendung für iOS und Android bei. Ihr bekommt damit alle Topos als App für euer Smartphone gratis dazu. 


Folgende Klettergebiete werden im Kletterführer Schwarzwald Süd beschrieben:
- Freiburger Gebiete (vom Kostgfäll bis zum Altvogelbachfels)
- Hochschwarzwald (von Todtnau bis St.Blasien)
- Albtal (Erikafels, Wasserschlossfluh, Brückenfels)

- Schlüchttal (Schwedenfels, Tannholzwand u. alle anderen Felsen)

- Gebiet Triberg (Windbergfels, Teufelsfelsen und Heidenstein)
- Gebiet Schramberg (Raben- & Kreuzfels, Falkenstein, Mühlenfels)


Nach oben